Startseite Schlagzeilen

2 Polen ohne Führerschein, unter Drogeneinfluss mit verbotenen Waffen von Polizei erwischt

Beamte der Bundes- und Landespolizei stoppten am 10. August 2020 um 01:00 Uhr in der Zittauer Chopinstraße einen polnischen Audi und kontrollierten die beiden Insassen.

Foto: depositphotos

Beamte der Bundes- und Landespolizei stoppten am 10. August 2020 um 01:00 Uhr in der Zittauer Chopinstraße einen polnischen Audi und kontrollierten die beiden Insassen.

Die Fahrerin, eine 28-jährige Frau aus Polen, konnte keinen Führerschein vorlegen. Dieser wurde bereits 2018 in Polen eingezogen. Ferner stand sie unter dem Einfluss von Drogen. Ihr Beifahrer, ein 22-jähriger Pole, hatte zwei verbotene Gegenstände dabei. Ein Einhandmesser und ein Teleskopschlagstock lagen griffbereit in seiner Türablage.

Die Gegenstände wurden sichergestellt. Die beiden Personen müssen sich nun wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln sowie wegen dem Verstoß gegen das Waffengesetz verantworten. Die Landespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Ebersbach

nf24