Startseite Schlagzeilen

6-Jährige vom Cousine vergewaltigt, stirbt – Polizei interessiert es nicht

Wie grausam kann man sein? Ein sechsjähriges Mädchen, das vor etwa zehn Tagen in Iglas in Aligarh, Indien von ihrer Cousine vergewaltigt wurde, starb am Dienstag in einem Krankenhaus in Delhi.

Foto: depositphotos

Wie grausam kann man sein? Ein sechsjähriges Mädchen, das vor etwa zehn Tagen in Iglas in Aligarh, Indien von ihrer Cousine vergewaltigt wurde, starb am Dienstag in einem Krankenhaus in Delhi.

Das Mädchen lebte aber nach dem Tod ihrer Mutter im letzten Jahr bei ihrer Tante mütterlicherseits. Sie wurde zur Behandlung nach Delhi gebracht, nachdem sich ihr Zustand verschlechtert hatte.

Nach 20 Tagen verstarb sie leider im Krankenhaus. Am Dienstag protestierten die Familienmitglieder, indem sie ihren Körper auf die Straße Baldev-Sadabad in Hathra aufbahrten. Die Polizei weigerte sich nämlich dem Fall nachzugehen und die Ermittlungen wurden verzögert. Die Polizisten wurden erst nach scharfen Protesten suspendiert.

Der Vater des Mädchens erzählte Reportern, dass er nach dem Tod seiner Frau im Januar letzten Jahres seine beiden Töchter auf ihren Wunsch zu ihrer Tante nach Iglas geschickt habe. Die jüngere Tochter, sagte er, wurde am 14. September von ihrem Cousin vergewaltigt. „Wir haben am 17. September davon erfahren, als mir mitgeteilt wurde, dass sie eine Infektion im Intim-Bereich entwickelt hat.

Die Täterin ist auf der Flucht

Quellen: National Herald India, The Hindu

nf24