Startseite Schlagzeilen

Achtung – Diese Wurst nicht essen. Verletzungsgefahr!

In Würstchen der beliebten Marke können sich Metallstücke befinden, warnt der Hersteller.

Foto: depositphotos

In Würstchen der beliebten Marke können sich Metallstücke befinden, warnt der Hersteller.

Die Salzbrenner KG mit Sitz in Hamburg informiert über den Rückruf verschiedener Rost- und Grillbratwürste. Die Firma teilt mit, dass ein metallischer Fremdkörper in der Basisrohmasse gefunden wurde.

Es kann deshalb nicht ausgeschlossen werden, dass sich weitere Fremdkörper in den aufgeführten Grillbratwürsten befinden könnten, berichtet die Seite produktwarnung.eu.

„Die Wurst wurden im Großraum Hamburg, sowie in Teilen von Niedersachsen und Schleswig-Holstein über den Lebensmittelhandel vertrieben.“

Diese Chargen sind betroffen:

Rostbratwürstchen 13 Stück a 40g, Chargennummer 10201331×90927.

Grillbratwurst 10 Stück a 120g, Chargennummer 10201331×90929.

Grill-Mix 10 Stück 50g, Chargennummer 10201331×90930.

Grillbratwurst, 5 Stück a 90g, Chargennummer 10201331×90937.

Grillbratwurst 5 Stück 50g, Chargennummer 10201331×90938.

Grillbratwurst 10 Stück a 112g, Chargennummer 10201331×90947.

Grillbratwust 10 Stück a 120g, Chargennummer 10201331×90949

MHD: 01.09.2020 bis 04.09.2020

Identifikatiosnummer: DE HH 00007 EG

Vertrieb: Großraum Hamburg, sowie in Teilen von Niedersachsen und Schleswig-Holstein


Die betroffene Ware kann zurückgeben, der Kaufpreis wird auch ohne Kassenbon erstattet.

nf24