Startseite Schlagzeilen

Andrea K. wurde brutal ertränkt, Verdächtige festgenommen

Die junge Frau (19) wurde gefesselt, an eine Gehwegplatte gebunden und im Meer versenkt- lebendig. Die Ermittler fahndeten seit Monaten.

Foto: depositphotos

Die junge Frau (19) wurde gefesselt, an eine Gehwegplatte gebunden und im Meer versenkt- lebendig. Die Ermittler fahndeten seit Monaten, jetzt scheinen sie den Fall fast aufgeklärten zu haben.

Es soll mehrere Festnahmen gegeben haben, berichtet Bild. Ein mutmaßlicher Zuhälter aus Nienburg, Niedersachsen soll sich darunter befinden. Er soll am Donnerstag festgenommen und am Freitag dem Haftrichter vorgeführt sein. „Die Mordmerkmale lauten niedrige Beweggründe, Grausamkeit und Verdeckung einer Straftat“, schreibt Bild.

Der Lebensgefährte, er soll auch ein Zuhälter sein, wurde ebenfalls festgenommen. Andreas Ex wurde in Bremen gefasst. Dort arbeitete Andreas K. als Prostituierte. Die Mordkommission der Polizei hat eine Belohnung von 5.000 Euro ausgesetzt und sichert Zeugen Vertraulichkeit zu.

Wer hat Fahrzeuge am Schleusenkanal Balge mit den Kennzeichen WTM und FRI gesehen? Wer verfügt über Informationen zur illegalen Prostitution in Nien­burg?

nf24