Startseite Schlagzeilen

Blutbad in Londoner Pub – Angriff durch Macheten-Gang

Im Zentrum der britischen Hauptstadt London kam es zu einem Blutbad. Mit Macheten bewaffnete Männer drangen in die Kneipe in und verletzten drei Gäste.

Foto: depositphotos

Im Zentrum der britischen Hauptstadt London kam es zu einem Blutbad. Mit Macheten bewaffnete Männer drangen in die Kneipe in und verletzten drei Gäste.

Das Feierabend-Bier ist den Engländern heilig. Sie trinken es am liebsten in einem gemütlichen Pub. Die Briten betrachten es als gemütliches zweites Wohnzimmer. Unangenehm wird es nur, wenn die Ruhe gestört wird.

Die Gäste saßen im Süden Londons friedlich Bier trinkend. Da stürmten plötzlich eine Horde von Männern den Pub „Abbey Arms“ im Londoner Stadtteil Abbey. Die griff mit Macheten die friedlichen Gäste an und stachen auf sie ein.

Der Daily Express berichtet, dass sich der Vorfall am späten Montagabend zugetragen haben soll. Der Londoner Polizei zufolge wurden „bei dem Zwischenfall in der Wilton Road drei junge Männer durch Stiche verletzt“. Die Drei wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Ihre Verletzungen wären aber nicht lebensbedrohlich gewesen, schreibt News.

nf24