Startseite Schlagzeilen

Dieser Betrüger ergaunert mit fieser Masche das Ersparte eines Senioren in Bernkastel-Kues

Am Donnerstag, dem 30.07.2020, wurde eine 88-jährige Frau aus der Moselregion Opfer eines sogenannten „Enkeltricks“.

Foto: Polizei Trier

Die Polizei Bernkastel-Kues bittet um Ihre Mithilfe. Am Donnerstag, dem 30.07.2020, wurde eine 88-jährige Frau aus der Moselregion Opfer eines sogenannten „Enkeltricks“. Die Geschädigte erhielt einen Anruf einer angeblichen weiblichen Familienangehörigen, die ihr eine Notsituation vortäuschte. Durch eine geschickt geführte Gesprächsführung am Telefon kam es im Laufe des Nachmittages, gegen 15:00 Uhr, in Graach im Bereich Müllerstraße/Gestade, auf einem dortigen Parkplatz, zur Übergabe eines höheren Geldbetrages zwischen der Geschädigten und einem männlichen Mittäter.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Ihre Mithilfe. Durch Mitwirkung des Opfers konnte ein Phantombild erstellt werden. Wer kann sachdienliche Hinweise zu dieser Person machen? Das Opfer erinnert sich an die unverhältnismäßig großen Lippen des Täters.

Weiter bitten wir um Mitteilung, ob im Laufe des Vormittages, nach 10:30 Uhr, bis etwa 15:30 Uhr, verdächtige Wahrnehmungen, z.B. sonstige auffällige Personen, Fahrzeuge etc. festgestellt wurden.

Hinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Bernkastel-Kues unter 06531-95270.

Quelle: Polizeipräsidium Trier

nf24