Startseite Schlagzeilen

Exhibitionist belästigt Frau (25) an Haltestelle in Kassel – Masturbiert mit offener Hose

Ein unbekannter Mann hat sich am Samstagmittag an der Haltestelle „Oberzwehren Mitte“ unsittlich gegenüber einer 25-jährigen Frau gezeigt und sexuelle Handlungen an sich vorgenommen.

Foto: Depositphotos/Unsplash

Ein unbekannter Mann hat sich am Samstagmittag an der Haltestelle „Oberzwehren Mitte“ unsittlich gegenüber einer 25-jährigen Frau gezeigt und sexuelle Handlungen an sich vorgenommen. Die mit dem Fall betrauten Ermittler des für Sexualdelikte zuständigen Kommissariats 12 der Kasseler Kripo suchen nun nach Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können.

Wie die 25-jährige Frau aus Kassel den aufnehmenden Beamten des Polizeireviers Süd-West schilderte, hatte der Mann gegen 13:20 Uhr in einigen Metern Entfernung neben ihr an der Haltestelle gestanden. Plötzlich bemerkte sie, dass er mit geöffneter Hose sexuelle Handlungen an sich vornahm und sie dabei anschaute. Die 25-Jährige stieg kurz darauf in die Bahn und rief von dort die Polizei, während der Mann an der Haltestelle zurückblieb. Eine sofort nach Bekanntwerden des Falls eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief ohne Erfolg. Von ihm liegt folgende Beschreibung vor:

Täterbeschreibung

25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, schlank, kurze blonde Haare, trug eine Brille mit auffällig dicken Gläsern, mitteleuropäisches Erscheinungsbild, bekleidet mit einer blauen Arbeitshose und einem weißen Pullover, hatte ein Fahrrad dabei.

Zeugen gesucht

Die Ermittler des K 12 bitten Zeugen, die den Exhibitionisten im Bereich des Tatorts an der Brückenhofstraße beobachtet haben oder Hinweise auf den Mann geben können, sich unter Tel.: 0561-9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Nordhessen

nf24