Startseite Schlagzeilen

Mann verprügelt AfD-Politiker

Blutiger Zwischenfall in Sachsen. Der AfD-Bundestagsabgeordnete wurde in Bautzen niedergeschlagen.

Foto: Depositphotos

Der Abgeordnete wurde an einem Infostand in Sachsen verletzt – die Polizei nannte bislang nicht den Namen des Opfers. Der Politiker sei bei dem Vorfall verletzt worden, teilte die Polizei mit.

Der Politiker hatte am Montagvormittag einen Infostand aufgebaut – dann kamen zwei Männer und warfen die Fahne am Stand um.

<div class=“manual-ad“></div>

<h2>AfD-Bundestagsabgeordnete (57) niedergeschlagen </h2>

Der Politiker wollte die Männer darauf hin zur Rede stellen, da schlug einer der Männer überraschend zu. Darauf hin stürzte der Politiker, rappelte sich auf, wandte sich wieder an den Angreifer, der ihn erneut niederschlug.

Der Politiker muss sich leichtverletzt ins Krankenhaus begeben – zur ambulanten Behandlung. „Eine Fahndung nach dem Tatverdächtigen und dessen Begleiter blieb ergebnislos. Die Ermittlungen übernahm das Polizeiliche Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum des Landeskriminalamtes“, berichtet „T-Online“.

<div class=“manual-ad“></div>

Nach einem Urteil des Verwaltungsgericht Köln vor einer Woche gilt die gesamte Partei als rechtsextremistischen Verdachtsfall und darf vom Verfassungsschutz beobachtet werden.

Der AfD-Abgeordnete Karsten Hilse forderte nach dem Vorfall in Bautzen jetzt Polizeischutz für AfD-Politiker. Ihm scheint die Überwachung durch den Geheimdienst nicht ausreichend zu sein.

Quellen: T-Online, Merkur, Sächsische

Schon gelesen?

>> Der Kreml plant Putins Absetzung

>> Gazprom-Chef ermordet

>> Putins Tochter auf der Flucht

nf24