Startseite Schlagzeilen

Mit Pistolen bewaffnete Männer belästigen Nachts eine Frau in Kaiserslautern

Zwei Männer klingelten in der Nacht zum Samstag im Einsiedlerhof an der Tür einer 39-Jährigen.

Foto: Depositphotos/Unsplash

Zwei Männer klingelten in der Nacht zum Samstag im Einsiedlerhof an der Tür einer 39-Jährigen. Die Polizei fand bei einem Verdächtigen eine Schreckschusspistole.

Als es kurz vor 1 Uhr an ihrer Haustür klingelte, öffnete die Frau vorsichtshalber nicht. Die Männer vor der Tür kamen ihr verdächtig vor. Die 39-Jährige informierte die Polizei. Polizisten suchten die Umgebung ab. In der Nähe des Wohnhauses traf eine Streife einen 35-Jährigen an, von seinem Begleiter fehlte jede Spur.

Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann unter Drogeneinfluss stehen könnte. Rauschgift fanden die Polizisten bei dem Verdächtigen nicht, dafür eine Schreckschusspistole. Die geladene Waffe hatte der Mann in einer Jackentasche stecken. Eine Erlaubnis zum Führen der Schreckschusspistole konnte der 35-Jährige nicht vorweisen.

Pistole und Munition wurden sichergestellt. Was der Mann damit vorhatte und warum er bei der Anwohnerin klingelte, damit rückte er nicht raus. Den 35-Jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz. Ihm wurde ein Platzverweis erteilt.

Quelle: Polizeipräsidium Westpfalz

nf24