Mobiles Menü schließen
Startseite Schlagzeilen

ProSieben: „Wer stiehlt mir die Show?“ läuft künftig am Sonntag

Die TV-Sendung „Wer stiehlt mir die Show?“ läuft seit ihrem Bestehen mit großem Erfolg auf ProSieben. Bisher wurde das Format immer an einem Dienstag ausgestrahlt. Doch ab dem 19. Februar ist die Show mit Joko Winterscheidt und Gästen auf dem Sendeplatz am Sonntag zu finden, und das zur Prime Time.

In der kommenden Ausgabe "Wer stiehlt mir die Show?" treten Sido (l.), Jasna Fritzi Bauer (li. Mitte), Bill Kaulitz (r. Mitte) und Joko Winterscheidt (r.) gegeneinander an.
Foto: ProSieben/Weiya Yeung

Die Erfolgssendung „Wer stiehlt mir die Show?“ bekommt einen neuen Sendeplatz. „Joko Winterscheidt übernimmt ab dem 19. Februar 2023 den Sonntagabend auf ProSieben“, teilte der Sender mit. Sechs Wochen lang zeigen ProSieben und Joyn das Quiz, das unter anderem den Deutschen Fernsehpreis und den Grimme-Preis gewinnen konnte. Bisher war die Show immer an einem Dienstag gelaufen. „Im Februar zeigen wir an unserem neuen ProSieben-Sonntag etwas Vertrautes“, sagte ProSieben-Unterhaltungschefin Natalie Zizler.

In den sechs neuen Folgen von „Wer stiehlt mir die Show?“ wollen Schauspielerin Jasna Fritzi Bauer (33, „About a Girl“), Rapper Sido (42) und Tokio-Hotel-Frontmann Bill Kaulitz (33) Winterscheidt (44) den Job streitig machen. Außerdem erhält in jeder Folge eine Zuschauerin oder ein Zuschauer per Wildcard die Chance, um die Moderation von Jokos Show zu erquizzen.

So funktioniert „Wer stiehlt mir die Show?“

In acht Quiz-Kategorien, unterteilt in drei Gewinnstufen, versuchen Jokos Herausforderer zu punkten. Nach jeder Gewinnstufe muss ein Kandidat die Show verlassen. Im Finale tritt Joko im direkten Duell gegen die zuletzt verbleibende Person an. Wer im Finale gewinnt, der gewinnt im wahrsten Sinne des Wortes die Show und darf „Wer stiehlt mir die Show?“ in der nächsten Folge nach den eigenen Vorstellungen moderieren und gestalten. Winterscheidt kämpft dann als Kandidat darum, seine eigene Sendung zurück zu gewinnen. Die Finalrunde wird jeweils moderiert von Katrin Bauerfeind (40).

„Wer stiehlt mir die Show?“ begeisterte bereits in den Vorjahren, beim jungen Publikum war die Sendung 2022 die drittbeliebteste Show. Kein Wunder also, dass der Sender nun zur Sonntags-Prime-Time mit dem Format in Konkurrenz zum „Tatort“ treten will. Grund für den Erfolg im letzten Jahr waren sicherlich auch die Gäste der Show. In der Frühjahrsstaffel 2022 quizzten Anke Engelke (57), Riccardo Simonetti (29) und Mark Forster (40) um die Moderation der Sendung, im Herbst dann Nilam Farooq (33), Olli Schulz (49) und Fahri Yardim (42).

spoton