Startseite Schlagzeilen

Sexualstraftäter auf der Flucht

Die Polizei bittet um Hilfe um den entflohenen Sexualstraftäter aus Düren wieder zu fassen. Der Mann (67) saß bereits 23 Jahre in der Psychiatrie LVR-Klinik.

Foto: Depositphotos/Unsplash

Die Polizei bittet um Hilfe um den entflohenen Sexualstraftäter aus Düren wieder zu fassen. Der Mann (67) saß bereits 23 Jahre in der Psychiatrie LVR-Klinik.

Düren – Am 25.06.2020 ist der 67-jährige Mann aus der LVT-Klinik in Düren geflohen – Die Polizei fahndet nun mit Foto nach diesem Sexualstraftäter und bittet um Hilfe aus der Bevölkerung.

Die „Bild-Zeitung“ hat bereits berichtet, dass der Mann 1997 wegen versuchter Vergewaltigung und Missbrauch eines Kindes zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt wurde. Seit nun mehr 23 Jahren sitzt der Sexualstraftäter in der Psychiatrie und wurde zu letzt sogar in den offenen Teil der Klinik verlegt – was er nun für seine Flucht ausnutzte.

Laut Polizeimeldung hat der Mann eine Glatze, trägt wahrscheinlich ein Brille, ist ca. 1,80m groß und hat mit einem Gewicht von ca. 120Kg eine kräftige Statur. Zum Zeitpunkt seiner Flucht trug der 67 Jährige ein eine blaue Jeans, ein blaues T-Shirt und ein mittelblaues Basecap. Die Polizei vermutet, dass er mit einem dunklen Herrenrad unterwegs sei. Hier geht zur kompletten Polizeimeldung

nf24