Startseite Schlagzeilen

Sigourney Weaver spielt eine Teenagerin in „Avatar 2“

Sigourney Weaver spielt auch im zweiten Teil von „Avatar“ mit. Dieses Mal mimt die 72-jährige Schauspielerin jedoch eine Teenagerin.

Sigourney Weaver kehrt für "Avatar 2" zurück.
Foto: Featureflash Photo Agency/Shutterstock.com

Große Überraschung für die Fans von „Avatar“: Sigourney Weaver (72) wird im zweiten Teil eine Teenagerin spielen! Weaver mimte im ersten Teil Dr. Grace Augustine, ihre Figur starb jedoch. In „Avatar 2: The Way of Water“ soll sie nun die jugendliche Adoptivtochter von Jake (Sam Worthington, 45) und Neytiri (Zoe Saldana, 44) spielen, die auf den Namen Kiri hört.

Sigourney Weaver war „begeistert“ von der „Herausforderung“

„Ich denke, wir erinnern uns alle daran, wie wir uns als junge Erwachsene gefühlt haben. Ich weiß es mit Sicherheit. Ich war ungefähr 1,80 Meter groß als ich elf war. Ich hatte das starke Gefühl, dass sich Kiri die meiste Zeit sehr unbeholfen fühlen würde. Sie sucht danach, wer sie wirklich ist. Ich war begeistert, diese Herausforderung von Jim [Anm. d. Red.: James Cameron, 67] bekommen zu haben“, erzählt Weaver in einem Interview mit „Empire“.

Um sich auf ihre Rolle vorzubereiten, habe die Schauspielerin an Workshops mit Teenagerinnen teilgenommen. „Sie sah jünger aus, sie hatte mehr Energie, und sie ist die gesamten Dreharbeiten über nicht wirklich aus Kiri herausgeschlüpft. Sie hatte einen Glanz im Gesicht und eine Leichtigkeit in ihrem Gang und ein lustiges Gemüt“, beschreibt Cameron die Arbeit mit Weaver.

„Avatar 2: The Way of Water“ soll im Dezember 2022 in den Kinos erscheinen.

spoton