Startseite Schlagzeilen

Tödlicher Autounfall bei Rostock und drei Schwer-Verletzte

Ein Auto verunglückte auf der Autobahn 19 nahe der Ausfahrt Rostock-Laage. Die Autobahn musste zur Bergung mehrere Stunden gesperrt werden.

Foto: depositphotos

Ein Auto verunglückte auf der Autobahn 19 nahe der Ausfahrt Rostock-Laage. Die Autobahn musste zur Bergung mehrere Stunden gesperrt werden.

Gestern Vormittag verunglückte ein mit vier Personen besetztes Auto tödlich. Das Auto kam aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Autobahn ab. Es stürze in einen Graben in der Nähe der Anschlussstelle Rostock-Laage. Dort befinde sich der Flughafen von Rostock.

Die Frau starb bei dem Unfall und die drei Mitinsassen wurden schwer verletzt. Die Autobahn 19 musste in Fahrtrichtung Berlin fast sieben Stunden gesperrt werden und wurde gegen 17 Uhr wieder freigegeben, berichtet Tag24.

Besonders tragisch: Ein Tanklöschzug der Feuerwehr verunglückte auf der Einsatzfahrt zum Unfall. Der Wagen kippte auf der Bundesstraße 103 an einer Kreuzung beim Ortsteil Kronskamp um, als er einem anderen Fahrzeug ausweichen musste.

nf24