Startseite Schlagzeilen

Tödlicher Schuss in der Nähe von Ulm (Bad Schussenried)

Eine Messer-Angreiferin wurde bei Ulm von der Polizei erschossen. Diese soll zuvor einen Mann in der Innenstadt angegriffen haben.

Foto: depositphotos

Eine Messer-Angreiferin wurde bei Ulm von der Polizei erschossen. Diese soll zuvor einen Mann in der Innenstadt angegriffen haben.

Um 9 Uhr morgen soll eine Frau einen Mann mit einem Messer attackiert haben. Als die Polizei eintraf, soll sie auch die Beamten angegriffen haben, berichtet der SWR. Die Hintergründe sind bislang offen.

Die Polizisten eröffneten das Feuer, um den Angriff der Frau abzuwehren. Bei dem Vorfall erlag eine Person den Verletzungen. „Da die Polizeibeamten vom zuständigen Polizeipräsidium Ulm kamen, haben Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Ravensburg aus Gründen der Neutralität die Ermittlungen übernommen“, berichtet t-online.de.

Laut Innenministerium Baden-Württembergs waren im Jahr 2019 zwei Menschen von der Polizei erschossen worden. Im Jahr davor gab es keine Opfer. „Derzeit ist uns kein Fall bekannt, in dem ein Gericht einen ungerechtfertigten Schusswaffengebrauch festgestellt hat“, sagte der Sprecher des Innenministeriums.

nf24