Startseite Schlagzeilen

Update: Zwei Banken im Berliner Zentrum überfallen – Täter festgenommen!

Die Berliner Polizei gelang es am Mittwochvormittag einen 39-Jährigen festzunehmen, der für die beiden Banküberfälle am Dienstag verantwortlich sein soll.

Foto: depositphotos

Gleich zwei Banküberfälle fanden Dienstag Morgen in Berlin statt. Filialen der Commerzbank in der Hauptstraße (Schöneberg) am Kurfürstendamm (Charlottenburg) wurden überfallen. Offenbar handelt es sich um denselben Täter.

Die Berliner Polizei gelang es am Mittwochvormittag einen 39-Jährigen festzunehmen, der für die beiden Banküberfälle am Dienstag verantwortlich sein soll. „Wie die Polizei mitteilte, erfolgte der Zugriff gegen 8 Uhr an der Eisenacher Straße in Schöneberg durch ein Spezialeinsatzkommando (SEK). Zuvor habe es Hinweise aus der Bevölkerung gegeben, so die Polizei weiter“, berichtet die Morgenpost.

Die Polizei informiert auf Twitter über die Überfallserie. „Innerhalb kürzester Zeit, zwischen 9 und 10 Uhr, sollen Täter in Bankfilialen in der Innenstadt zugeschlagen haben. In beiden Fällen sind die Täter auf der Flucht“, berichtet Bild.

Eine Polizeisprecherin: „Zurzeit haben wir eine Lage im Bereich der Hauptstraße. Es gab einen Raubüberfall auf ein Geldinstitut.“ Wie die Überfälle genau der Commerzbank-Filialen verliefen, ist bislang unklar.

Der bewaffnete Täter befindet sich auf der Flucht. Es ist bislang unklar, ob er Beute gemacht hat. Verletzt wurde augenscheinlich in beiden Fällen keine Kunden oder Angestellten verletzt. „Ein Mitarbeiter der Bank beim zweiten Überfall erlitt einen Schock“, berichtet ein Polizeisprecher.

nf24