Startseite Schlagzeilen

Wenn es schnell gehen muss: Drei vegetarische Feierabend-Rezepte

Wenn es nach dem Feierabend in der Küche schnell gehen soll, gibt es hier drei leckere Rezepte, die gesund, einfach und vegetarisch sind.

Christian Henzes drittes Buch "Feierabend-Blitzrezepte Veggie" reiht sich als erster pflanzenbasierter Blitz-Titel in die erfolgreiche Feierabend-Serie des beliebten TV-Kochs ein.
Foto: Becker Joest Volk Verlag

Nach einem langen Arbeitstag fehlt am Abend oft die Lust, noch am Herd zu stehen. Das bedeutet jedoch nicht, immer zu ungesunden Fertigprodukten greifen zu müssen. Mit wenigen Zutaten und Handgriffen lassen sich dennoch nahrhafte und leckere Rezepte zaubern, die nicht auf die Hüfte gehen. TV-Koch Christian Henze (54) hat sich der Herausforderung angenommen und in seinem neuen Buch „Feierabend-Blitzrezepte Veggie“ (Becker Joest Volk Verlag) seine liebsten vegetarischen Gerichte zusammengestellt. Drei Rezepte sind hier zu finden.

Pilzgulasch mit Kartoffeln und frischen Spinat

Zutaten für zwei Personen: 300g Pilze, 200g Kartoffeln, 80g Babyspinat, 3 Knoblauchzehen, 1EL Butter, 250ml Gemüsebrühe, 1EL feiner Senf, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung: Pilze putzen und grob in Stücke schneiden. Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Butter in einem Topf aufschäumen, Pilze und Knoblauch darin drei bis vier Minuten kräftig anbraten. Inzwischen Kartoffeln schälen, klein würfeln, zu den Pilzen geben und kurz mitbraten. Gemüsebrühe zugießen und abgedeckt 15 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Währenddessen Babyspinat waschen und abtropfen lassen. Nach der Garzeit zum Pilzgulasch geben und gut vermengen, bis der Spinat zusammengefallen ist. Mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Dazu passt ein Pfeffer-Dip: 2EL Crème fraîche mit 1EL hellem Balsamico-Essig glatt rühren und mit Salz, reichlich Pfeffer und einer Prise Zucker würzen.

Flammkuchen mit weißen Zwiebeln und Radicchio

Zutaten für zwei Personen: 250g Weizenmehl (Type 405), 3-4 Radiccioblätter, 80g weiße Zwiebel, 1/2 Birne, 150g saure Sahne, Salz, 4g Trockenhefe, Olivenöl, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 1 Prise Zucker

Zubereitung: Mehl, 5g Salz und Trockenhefe vermischen. 150ml handwarmes Wasser zugießen und einige Minuten gut durchkneten, bis ein fester, geschmeidiger Teig entstanden ist. Abdecken und zehn Minuten ruhen lassen, dann nochmals durchkneten und weitere 20 Minuten ruhen lassen. Inzwischen den Backofen auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Radicchioblätter waschen, gut trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und in dünne Ringe hobeln. Birnenhälfte entkernen und ungeschält in dünne Spalten schneiden. Ein Backblech mit Olivenöl einfetten. Aus dem Teig zwei dünne ovale Fladen ausrollen und auf das Backbleck legen. Saura Sahne mit etwas Salz, Pfeffer und Zucker würzen, auf die Teigböden streichen, dann mit Zwiebeln, Radicchio und Birne belegen. Im gut vorgeheizten Backofen etwa zehn Minuten knusprig backen.

Karamellisierter Fenchel mit Kichererbsen-Honig-Creme

Zutaten für zwei Personen: 2 Fenchelknollen, 200g Kichererbsen, 80g Tahin (Sesammus), 2EL Honig, Saft aus 1 Limette, 7EL Olivenöl, 1/2 – 1TL Zucker, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung: Etwas zartes Grün vom Fenchel zum Garnieren beiseitelegen. Fenchelknollen waschen, längs halbieren, den Strunk leicht keilförmig herausschneiden und Fenchel in etwa 5 mm dicke Spalten schneiden. 2EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Fenchelspalten darin fünf bis sechs Minuten kräftig anbraten, mit Zucker bestreuen und karamellisieren lassen, dabei gelegentlich wenden. Inzwischen Kichererbsen, Tahin, Honig, restliches Olivenöl und Limettensaft zu einer feinen Creme mixen, dabei nach Bedarf etwas Wasser zugießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Christian Henzes drittes Buch „Feierabend-Blitzrezepte Veggie“ reiht sich als erster pflanzenbasierter Blitz-Titel in die erfolgreiche Feierabend-Serie des beliebten TV-Kochs ein. / Becker Joest Volk Verlag

spoton