Mobiles Menü schließen
Startseite Schlagzeilen

„Wetten, dass..?“: Robbie-Williams-Euphorie und fehlender Gast

Am Samstagabend lud Thomas Gottschalk seine Gäste und die TV-Zuschauer zu einer weiteren „Wetten, dass..?“-Ausgabe ein. Robbie Williams sorgte dabei für Publikumsgesänge, Michelle Hunziker schwärmte über ihr baldiges Oma-Dasein und ein Gast blieb wegen Corona fern.

Robbie Williams war am Samstagabend der Star-Gast bei "Wetten, dass..?"
Foto: Andreas Rentz/Getty Images

Thomas Gottschalk (72) präsentierte 2021 eine als einmaliges Comeback konzipierte „Wetten, dass..?“-Ausgabe, die allerdings 15 Millionen Menschen vor die TV-Geräte lockte. Das ZDF würdigte den Erfolg und kündigte zwei weitere „Wetten, dass..?“-Folgen an. Eine davon ging am Samstagabend (19. November) über die Bühne. Die Vorfreude auf die Rückkehr nach einem Jahr war offenbar groß: In der Messehalle in Friedrichshafen wurden Gottschalk, gekleidet im roten Leo-Anzug, und Sidekick Michelle Hunziker (45), in ausladender Robe in Pink, mit frenetischem Applaus begrüßt.

Michelle Hunziker: „Im April werde ich Oma“

Zunächst brachten sich die beiden auf den neuesten Stand. „Topfit und verliebt“ ging Gottschalk, der seelische Unterstützung von Partnerin Karina Mroß (60) im Publikum hatte, in die Show. „Ich werde im April Oma, endlich darf ich ein Enkelkind in meinen Armen halten. Das ist fantastisch“, ließ Hunziker Gottschalk zur Schwangerschaft ihrer Tochter Aurora (25) wissen. Eine anschließende Frage des Moderators nach ihrem eigenen Liebesleben brachte Hunziker hingegen aus dem Konzept, sie lachte sie weg und ließ sie unbeantwortet.

Die „beiden Jungs“ Michael Bully Herbig (54) und Christoph Maria Herbst (56) eröffneten die Couch und mussten bei einer Bagger-Ei-Wette ihren Tipp abgeben. Sie glaubten nicht an die Fähigkeiten der Kandidatin und mussten später ihren Wetteinsatz in Form eines Cancan-Tanzes mit dem Broadway-Erfolg „Moulin Rouge! – Das Musical“ einlösen.

„Angels“-Gesänge in Friedrichshafen

Es folgte ein Star, der mit am häufigsten in der 1981 gestarteten Show zu Gast war: Robbie Williams (48) performte mit Streicher-Begleitung sein aktuelles Lied „Lost“ und sorgte für begeisterte Zugabe-Rufe. Das ließ sich der Sänger nicht zweimal sagen und stimmte seinen Hit „Angels“ an, inklusive Bad in der Menge, Gesängen und winkenden Handylichtern im Publikum. Nach kurzer Abwesenheit nahm er auf dem Sofa Platz und gab den Charmeur.

„Deutschland ist mein erstes Zuhause“, freute er sich über den großen Applaus und schwärmte über Hunziker: „Du alterst einfach nicht. Du siehst unglaublich aus.“ Bei der Wette, Gesellschaftsspiele am Ausschütten ihres Inhalts zu erkennen, tippte der Sänger auch noch richtig. Wie es sich für einen internationalen Gast gehört, musste der Musikstar natürlich wenig später „zum Flieger“ und verabschiedete sich von der Couch.

Corona-Ausfall unter den Gästen

Hollywood-Legende John Malkovich (68) hielt die Stellung und stellte mit dem Schauspielerinnen-Duo Veronica Ferres (57) und Tochter und Hauptdarstellerin Lilly Krug (21) den gemeinsamen Film „Shattered – Gefährliche Affäre“ vor. Christoph Kramer (31) und Jochen Breyer (40) kommentierten die für das Trio auserwählte Achterbahn-Außenwette aus Rust, die erfolglos blieb. Ein Wackelpudding-Tasting galt es für die verlorene Wette für die Schauspieler zu überstehen.

Herbert Grönemeyer (66) präsentierte seinen neuen Song „Deine Hand“, unterstützte mit Erfolg die Fahrrad-Wette des Abends und kündigte an, trotzdem seinen Wetteinsatz, einen Monat die Betriebskosten der Berliner Tafeln zu übernehmen, einzulösen. Für die jungen Zuschauer hatte die Show musikalisch zudem die kanadische Sängerin Tate McRae (19) im Gepäck. Ein angekündigter Gast, Tennisspieler Alexander Zverev (25), konnte aufgrund eines positiven Coronatests nicht in Friedrichshafen dabei sein. In einer Videobotschaft erklärte er, dass er hoffentlich nächstes Jahr in seiner Lieblingssendung dabei sein könne.

Als Wettpatinnen der Zwillings-Kandidatinnen der erfolgreichen Kinderwette fungierten stattdessen die Zwillinge und Social-Media-Bekanntheiten Lisa und Lena (20), die die Sendung mit Backstage-Einblicken digital begleiteten. Ebenfalls ein Wettpatinnen-Duo bildeten die Fußballerinnen Alexandra Popp (31) und Giulia Gwinn (23), die Grafiker und Kandidat Marten mit seiner Fingerabdruck-Wette erfolgreich zur Seite standen. Am Ende nahm der Klimaaktivist als Gewinner der Show 50.000 Euro unter anderem für die Initiative „Lützerath lebt“ mit nach Hause.

spoton