Startseite Schlagzeilen

Wie eine Hinrichtung! US-Polizist tötet um sein Leben flehenden schwarzen Mann bei Festnahme!

In Minneapolis ereignete sich eine grausame Tat – ein weißer Polizist quälte lange 5 Minuten George Floyd(46) bis dieser dann starb.

Foto: Depositphotos/Unsplash

In Minneapolis ereignete sich eine grausame Tat – ein weißer Polizist quälte lange 5 Minuten George Floyd(46) bis dieser dann starb. Mit seinem Knie drückte der US-Polizist Floyd auf die Kehle – Das Opfer flehte um sein Leben, er bekomme keine Luft – nach 5 Minuten war er dann tot!

Es ging um angeblich gefälschte Coupons

Minneapolis, USA – Im Verdacht, dass George Floyd beim bezahlen an der Kasse gefälschte Coupons verwenden wollte, wurden die Cops vom Ladenpersonal gerufen (Montag, 20 Uhr).
Floyd war bei der Ankunft der Beamten noch vor Ort in seinem Auto. Angeblich schien vermeintliche Coupon-Betrüger angetrunken und leistete nach mehrmaligen Aufforderungen seinen Wagen zu verlassen Widerstand – Der Polizei gelang es schließlich George Floyd Handschellen anzulegen.

Eine Passantin, Darnella Frazier, filmte das gewalttätige Vorgehen der Polizei und veröffentlichte es auf Facebook.

Man dies after being detained by Minneapolis police

„PLEASE, PLEASE I CAN’T BREATHE“: A video taken by a bystander shows a Minneapolis police officer kneeling on a man’s neck as the man repeatedly says he cannot breathe. The man eventually became unresponsive and later died at the hospital. WARNING: Video contains graphic content and physical violence that some viewers may find disturbing. Video: Darnella Frazier via Storyful Details: https://bit.ly/3eq04nr

Gepostet von FOX 4 News am Dienstag, 26. Mai 2020

Es ist eindeutig zu sehen wie Floyd um sein Leben flehte und wimmerte, doch der weiße Polizist hatte kein Erbarmen – auch nicht als die Schmerzensschreie immer lauter wurden!

George Floyd (46) war bereits gefesselt und unbewaffnet – nach 5 Minuten quälender Torture starb der dunkelhäutige Mann

Die Empörung der Passanten wurde immer stärker. Sie forderten, dass die Polizei Floyd aufhelfen solle und Folter beenden. Nachdem feststand, dass die weißen US-Polizisten den dunkelhäutigen George Floyd auf brutale Art und Weise getötet haben, bildeten sich immer mehr Menschentrauben um zu Protestieren. In der 38th Street Ecke Chicago Avenue versammelten sich nach und nach tausende Menschen!

nf24