Startseite Schlagzeilen

Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß in Werl, NRW

Nach einem Verkehrsunfall am Dienstag (13. Oktober), gegen 20 Uhr, bilanzierte die Polizei zwei Verletzte und 12.000 Euro Sachschaden.

Foto: depositphotos

Nach einem Verkehrsunfall am Dienstag (13. Oktober), gegen 20 Uhr, bilanzierte die Polizei zwei Verletzte und 12.000 Euro Sachschaden.

Eine 28-jährige Autofahrerin aus Hamm befuhr zuvor in Hilbeck die Werler Straße, als sie aus ungeklärten Gründen, plötzlich in den Gegenverkehr geriet und frontal mit einem 57-jährigen Autofahrer aus Werl zusammenstieß.

Durch die Wucht des Aufpralls lösten in beiden Fahrzeugen die Airbags und Gurtstraffersysteme aus. Während die 28-Jährige nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen konnte, musste die 50-jährige Beifahrerin des Werlers stationär aufgenommen werden. Die Unfallstelle war in beiden Fahrtrichtungen zur Unfallaufnahme und Bergung der Autos bis 21.40 Uhr voll gesperrt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

nf24