Startseite Schlagzeilen

Benefiz-Konzert für die Ukraine: Ed Sheeran und Co. sammeln Millionen

Ed Sheeran, Camila Cabello und viele mehr traten am Dienstag beim Benefizkonzert für die Ukraine in Birmingham auf. Mehr als zwölf Millionen Pfund kamen zusammen.

Ed Sheeran und Camila Cabello beim Benefizkonzert für die Ukraine.
Foto: 2022 Joe Maher/Disasters Emergency Committee/Getty Images

Ed Sheeran (31), Camila Cabello (25) und viele weitere Stars traten am Dienstag bei der zweistündigen Benefizveranstaltung für die Ukraine in der Resorts World Arena in Birmingham auf. Ziel des Konzerts war es, finanzielle Mittel für den humanitären Einsatz der britischen Wohltätigkeitsorganisation „Disasters Emergency Committee“ (DEC) zu sammeln.

Zu den besonderen Gastauftritten an diesem Abend zählten die ukrainische Eurovisionssiegerin von 2016, Jamala (38), die ihren Song „1984“ berührend vortrug, sowie eine Hommage von Rundfunklegende Sir Trevor McDonald (82) an die Pressevertreter, die über den Konflikt berichten. Er verlas eine Erklärung, in der er den Journalisten, Produzenten und Kameraleuten dankte, die ihr Leben riskieren, um über den russischen Angriffskrieg zu berichten. „Nie im Leben hätte ich gedacht, dass ich einmal solche Szenen der Zerstörung und Verzweiflung sehen würde. Wir sehen sie jetzt, weil es Menschen gibt, die ihr Leben riskieren, um uns unzensierte Berichte über das zu liefern, was sie sehen und hören“, so McDonald.

Camila Cabello: „Superwichtige Spendenaktion“

Ed Sheeran und Camila Cabello präsentierten live ihre neue Single „Bam Bam“. „Wir alle beten heute Abend für den Frieden und die Sicherheit der Menschen in der Ukraine“, sagte Cabello. „Vielen Dank, dass ihr Teil dieser superwichtigen Spendenaktion seid und bitte spendet, was ihr könnt.“

Die walisische Rockband Manic Street Preachers gab eine mitreißende Interpretation ihrer 1998er Single „If You Tolerate This Your Children Will Be Next“ zum Besten. Der Song wurde durch den Spanischen Bürgerkrieg und die walisischen Freiwilligen inspiriert, die für die Spanische Republik kämpften.

Der Auftritt folgte auf eine besondere Botschaft des US-Popstars Billie Eilish (20) und ihres Bruders und Songwriting-Partners Finneas O’Connell (24), die ihre Unterstützung für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung bekundeten. Eilish entschuldigte sich dafür, dass sie nicht persönlich bei dem Konzert dabei sein konnte, rief aber zu Spenden auf, und betonte ihre Unterstützung an die Opfer des Ukraine-Russland-Konflikts.

Zwölf Millionen Pfund

Das vollständige Programm des Konzerts für die Ukraine gestalteten Snow Patrol, Ed Sheeran, Camila Cabello, Emeli Sandé, Gregory Porter, Anne Marie, Paloma Faith, Nile Rodgers & Chic, Becky Hill, The Kingdom Choir, Manic Street Preachers und Tom Odell.

Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Mehr als zwölf Millionen Pfund (umgerechnet etwa 14,1 Mio. Euro) kamen zusammen, wie der „Independent“ meldet.

spoton