Startseite Schlagzeilen

„Der Pate“-Familie nimmt Abschied von James Caan

Nach dem Tod von James Caan melden sich seine Kollegen aus der legendären „Der Pate“-Trilogie zu Wort. Unter anderem bringen Robert De Niro, Al Pacino und Francis Ford Coppola ihre Trauer zum Ausdruck.

James Caan ist im Alter von 82 Jahren gestorben.
Foto: s_bukley/ImageCollect

US-Schauspieler und „Der Pate“-Star James Caan ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Zahlreiche Kollegen, allen voran seine Co-Stars aus dem legendären Mafia-Epos, bringen nun ihre Trauer zum Ausdruck und kondolieren der Familie.

Oscarpreisträger Al Pacino (82) sagte in einem Statement, das dem „People“-Magazin vorliegt: „Jimmy war mein fiktiver Bruder und mein lebenslanger Freund. Es ist schwer zu glauben, dass er nicht mehr auf der Welt sein wird, weil er so lebendig und wagemutig war.“ Caan sei ein „großartiger Schauspieler, ein brillanter Regisseur“ und sein „lieber Freund“ gewesen: „Ich habe ihn geliebt und werde ihn vermissen.

Auch Robert De Niro und Francis Ford Coppola melden sich

Robert De Niro (78) meldete sich ebenfalls zu Wort. Er sei sehr traurig, seitdem er vom Tod seines Kollegen gehört habe. Die Schauspielerin Talia Shire (76) erklärte: „James war ein guter Mann, ein freundlicher Mann, ein Familienmensch und ein äußerst begabter Mann, dessen großes Talent immer geliebt und in Erinnerung bleiben wird.“ Ihre Gedanken seien bei seiner Familie, die er so sehr geschätzt habe.

Auch der „Der Pate“-Regisseur Francis Ford Coppola (83) äußerte sich bereits zu Caans Tod. Sein ehemaliger Schützling sei „jemand, der sich länger und näher durch mein Leben zog als jede andere Filmfigur, die ich je gekannt habe“. Caans Filme und Rollen würden nie vergessen werden: „Er wird immer mein alter Freund aus Sunnyside sein, mein Mitarbeiter und einer der lustigsten Menschen, die ich je gekannt habe.“

Familie bestätigte den Tod von James Caan

Auf dem offiziellen Twitter-Account bestätigte indes die Familie den Tod von James Caan. „Mit großer Traurigkeit teilen wir Ihnen mit, dass Jimmy am Abend des 6. Juli verstorben ist“, heißt es dort unter anderem. Eine Todesursache teilte die Familie nicht mit.

spoton