Startseite Schlagzeilen

Gwyneth Paltrow pfeift auf Mode-„Vorschriften“ ab 50

Gwyneth Paltrow feiert am 27. September ihren 50. Geburtstag. Für die US-Schauspielerin kein Grund, auf bestimmte Kleidung zu verzichten.

"Sieht so (fast) 50 aus?", fragt sich Schauspielerin Gwyneth Paltrow in einem neuen Blogeintrag.
Foto: imago/ZUMA Wire

Ihrem bevorstehenden runden Geburtstag blickt Schauspielerin Gwyneth Paltrow (49) gelassen entgegen: „50 zu werden, fühlt sich großartig an“, schreibt sie in einem Blogeintrag auf ihrer Website „Goop“. Sie schätze sich glücklich, einen gesunden, starken Körper zu haben.

Diesen zu verstecken, kommt für Paltrow nicht in Frage: „Ich finde, dass es keine Regeln gibt, wann man aufhören sollte, bestimmte Kleidung zu tragen.“ Erst neulich habe sie den „kürzesten Rock seit zehn Jahren“ getragen: ein Chanel-Kleid aus dem Keller. „Man sollte das tragen, worin man sich wohlfühlt“, ermutigt sie ihre Leserschaft.

Gwyneth Paltrow: „Es ist wichtig, mit dem Altern gnädig umzugehen“

Natürlich führe das Training auch bei ihr nicht mehr zu denselben Ergebnissen wie früher. „Aber es ist wichtig, mit dem Altern des Körpers gnädig umzugehen und nachsichtig zu sein“, betont Gwyneth Paltrow, die am 27. September ihren 50. Geburtstag feiert. Mit Schönheitseingriffen nachzuhelfen, hält sie nicht für sinnvoll. „Ich liebe es, Frauen zu sehen, die ihr Gesicht überhaupt nicht verändert haben; die jeden Zentimeter ihres Älterwerdens annehmen“, schreibt sie. Als Beispiel nennt sie ihre Schauspielkollegin Cameron Diaz (50). Deren Art und Weise zu altern, bewundere sie. Auch Jennifer Lopez sehe mit ihren 53 Jahren „so gut aus wie noch nie“.

Anstatt sich unter das Messer zu legen, versucht Gwyneth Paltrow den Alterungsprozess ihres Körpers mit Sport, gesundem Essen und richtiger Pflege zu verlangsamen.

spoton