Mobiles Menü schließen
Startseite Schlagzeilen

Harry und Meghan: Tochter Lilibet wurde in Kalifornien getauft

21 Monate nach ihrer Geburt wurde Prinzessin Lilibet nun endlich getauft. Medienberichten zufolge veranstalteten Prinz Harry und Herzogin Meghan eine kleine Feier zu Ehren ihrer Tochter.

Herzogin Meghan und Prinz Harry haben zwei Kinder: Sohn Archie und Tochter Lilibet.
Foto: lev radin/Shutterstock.com

Prinzessin Lilibet (1) wurde 21 Monate nach ihrer Geburt getauft. Das bestätigt das US-amerikanische „People“-Magazin nun exklusiv. Demnach sollen Prinz Harry (38) und Herzogin Meghan (41) am vergangenen Freitag (3. März) eine kleine Tauffeier veranstaltet haben. Die Zeremonie, zu der rund 30 Gäste erschienen sein sollen, fand in ihrem Zuhause in Montecito, Kalifornien statt.

Ein Sprecher des Paares bestätigte „People“ in einem Statement: „Prinzessin Lilibet wurde am 3. März vom Erzbischof von Los Angeles, Reverend John Taylor, getauft.“ Des Weiteren will ein Insider erfahren haben, dass Harry und Meghan Einladungen zur Taufe an König Charles III. (74), Königsgemahlin Camilla (75), Prinz William (40) und an Prinzessin Kate (41) versandt haben. Keiner von ihnen reiste jedoch von Großbritannien in die USA, um an der Taufe teilzunehmen.

Gospelchor singt für Lilibet

Unter den Gästen sollen sich jedoch Meghans Mutter Doria Ragland (66) und Schauspieler und Patenonkel Tyler Perry (53) befunden haben. Nach der Taufzeremonie seien die Anwesenden mit Essen und Musik überrascht worden. Perry soll angeblich aus Atlanta mit einem zehnköpfigen Gospelchor angereist sein. Dieser habe dann „Oh Happy Day“ und „This Little Light of Mine“ zum Besten gegeben, heißt es weiter.

Lilibet Diana Mountbatten-Windsor kam am 4. Juni 2021 in Santa Barbara, Kalifornien zur Welt. Ihr großer Bruder Archie Harrison Mountbatten-Windsor (3) erblickte am 6. Mai 2019 in London das Licht der Welt.

spoton