Startseite Schlagzeilen

Heidi Klum befreit auf Instagram den Nippel

Heidi Klum ist gut drauf auf ihrem neuesten Instagram-Bild – so gut, dass schon mal der Body verrutschen kann. Absicht oder Versehen?

Heidi Klum hat kein Problem mit Nackheit - Instagram allerdings schon.
Foto: Tinseltown/Shutterstock

Heidi Klum (49) hat die mediale Aufmerksamkeit mit einem Foto aus dem Badezimmer mal wieder auf sich gezogen.

Auf dem Bild, das das Topmodel auf Instagram teilte, ist sie in einem weißen Body zu sehen, während sie sich mit Kussmund über das Waschbecken zur Kamera beugt. Das Gesicht ist dabei größtenteils von ihren verwuschelten Haaren verdeckt, dafür sehen die Follower etwas anderes: Klums Brustwarze.

Die legt der Ausschnitt des Bodys durch die Bewegung frei, was Klum scheinbar herzlich wenig interessiert, dafür hat sie viel zu gute Laune. In der Bildunterschrift schreibt sie „Mood“, also „Stimmung“, wobei die zwei Os durch lachende Smileys ersetzt sind.

Passt gut zu ihrem Instagram-Account, auf dem sich zahlreiche sexy Bilder finden. Vor zwei Wochen postete sie ein Foto, auf dem sie fast komplett nackt ist, bis auf ein knappes Höschen, das sie gefährlich weit nach unten zog. Hier wird eben jene Brustwarze durch einen geschickt eingefangenen Lichtstrahl verdeckt.

Instagram könnte das Bild löschen

Nicht alle von Klums zehn Millionen Followern können mit soviel Selbstbewusstsein umgehen. Die Kommentarfunktion hat das Model daher bei den meisten Bildern mittlerweile ausgeschaltet. Gut möglich allerdings, dass das Bild diesmal sogar von Instagram gelöscht wird – weibliche Nippel zu zeigen ist auf der Plattform eigentlich verboten. Eventuell wollte sich Klum mit dem Bild auch subtil der feministischen „Free the Nipple“-Bewegung anschließen.

spoton