Startseite Schlagzeilen

Nach Hauttransplantation: So geht es Jay Leno

Nachdem er sich schwere Verbrennungen im Gesicht zugezogen hatte, wurde US-Moderator Jay Leno operiert. Ein zweiter Eingriff soll folgen, erklärte sein Arzt nun.

Jay Leno wird noch eine weitere OP benötigen.
Foto: Byron Purvis/AdMedia/ImageCollect

Jay Leno (72) musste sich wegen seiner schweren Verbrennungen bereits einer Operation unterziehen. In den kommenden Tagen werde ein zweiter Eingriff nötig sein, berichtete der behandelnde Arzt auf einer Pressekonferenz, die „FOX 11 Los Angeles“ zeigte. Der Comedian und Moderator hatte sich die Verbrennungen am Wochenende zugezogen, als er an einem Auto arbeitete.

Dr. Peter H. Grossman vom Grossman Burn Center in Kalifornien sagte, Leno habe Verbrennungen an Gesicht, Händen und Brust erlitten. Es handle sich um Verbrennungen zweiten und möglicherweise auch dritten Grades. Die schwersten Verletzungen seien auf dem Gesicht des TV-Stars zu sehen, fügte der Arzt hinzu.

Genesung könnte länger dauern

Der Mediziner erklärte weiter, er erwarte, dass sich Jay Leno vollständig erholen werde. Aufgrund der schweren Verbrennungen könnte dies „etwas länger“ dauern, als der Comedian ursprünglich erwartet hatte. Nach dem Brand gab es ein Statement von Leno, in dem es hieß, dass er „ein oder zwei Wochen“ brauchen werde, um wieder auf die Beine zu kommen.

Die erste Operation, der sich Leno unterzog, bestand dem Arzt zufolge darin, beschädigtes Gewebe zu entfernen und Hauttransplantationen vorzunehmen. Er werde in dieser Woche eine zweite Operation benötigen. „Wir hoffen, dass es ihm am Ende gut gehen wird“, sagte Dr. Grossman, bei Brandverletzungen seien Vorhersagen aber schwierig.

Leno reiß Witze im Krankenhaus

„Er ist Jay Leno“, so Dr. Grossman auf der von „FOX 11 Los Angeles“ aufgezeichneten Pressekonferenz: „Er läuft herum und macht Witze.“ Er sei unglaublich freundlich, sehr entgegenkommend und sehr dankbar. Er sei ein „idealer Patient, der die Schwere seiner Verletzung versteht“.

Leno arbeitete unter einem seiner Autos in Burbank, Kalifornien, als ein Feuer ausbrach. Der 72-Jährige wurde Medienberichten zufolge unter dem Auto hervorgezogen und in ein Krankenhaus gebracht, wo er eine Notversorgung erhielt und kam schließlich in das Grossman Burn Center.

Star aus „The Tonight Show“

Leno ist besonders als Moderator der „The Tonight Show“ bekannt. Der Komiker hatte die Rolle des Talkmasters 1992 von Johnny Carson (1925-2005) übernommen und bis 2009 durch die Sendung geführt. Auf Leno folgte kurzzeitig Conan O’Brien (59), bis der heute 72-Jährige noch einmal 2010 zu der Sendung zurückkehrte und diese bis 2014 moderierte. Seither ist Jimmy Fallon (48) in der „Tonight Show“ zu sehen.

spoton