Startseite Schlagzeilen

Prinz Harry zurück in London: Bleibt er bis zur Beerdigung der Queen?

Prinz Harry ist nach dem Tod seiner Großmutter, Queen Elizabeth II., nach London zurückkehrt. Bleibt er bis zur Beerdigung mit Herzogin Meghan in Großbritannien?

Herzogin Meghan und Prinz Harry sind in Großbritannien.
Foto: imago images/PA Images

Prinz Harry (37) ist am Freitagmorgen nach London zurückgekehrt, nachdem er gestern nach Balmoral gereist war. Dort nahm er von seiner Großmutter, Queen Elizabeth II. (1926-2022), Abschied. Die britische Monarchin starb im Alter von 96 Jahren auf ihrem schottischen Anwesen. Der Herzog von Sussex soll jetzt zurück nach Windsor fahren, wo er sich mit seiner Frau, Herzogin Meghan (41), im Frogmore Cottage treffen wird. Bleibt er bis zur Beerdigung seiner Großmutter in Großbritannien?

Prinz Harry soll in Großbritannien bleiben

Prinz Harry wurde laut „The Sun“ zum Flughafen Aberdeen gefahren. Er landete um circa 11:30 Uhr auf dem Londoner Flughafen Heathrow. Der enge Freund der Sussexes, Omid Scobie, bestätigte via Twitter, dass Harry auf dem Weg zurück nach England sei und erklärte: „Er wird natürlich während dieser Zeit in Großbritannien bleiben.“ Auch britische Medien gehen davon aus, dass Harry bleiben wird.

Ob das auch für Herzogin Meghan gilt, ist fraglich. Die 41-Jährige begleitete Harry auch nicht nach Schottland. Ob ihre Kinder Archie (3) und Lilibet (1) zu ihnen nach London reisen werden, bleibt abzuwarten.

Prinz Harry und Bruder William kamen zu spät

König Charles III. (73) und seine Frau Camilla (75) sind ebenfalls auf dem Weg nach London, nachdem sie heute Morgen Balmoral verlassen haben. Prinz Harry war gestern Abend allein nach Schottland geflogen, kam aber angeblich erst nach dem Tod der Queen an. So sollen nur ihre ältesten Kinder Charles und Prinzessin Anne (72) bei ihr gewesen sein. Das berichtete die „Daily Mail“.

Auch andere Familienmitglieder, darunter Prinz Andrew (62), Prinz Edward (58) und Prinz William (40) sollen demnach zum Todeszeitpunkt auf dem Weg ins schottische Balmoral gewesen sein. Williams Ehefrau Herzogin Kate (40) ist mit den drei Kindern Prinz George (9), Prinzessin Charlotte (7) und Prinz Louis (4) in England verblieben.

Harry und Meghan, die seit 2020 in den USA leben, sind derzeit auf Europa-Reise. Manchester war die erste Station der beiden. Nach ihrem Besuch in Düsseldorf stand ein weiterer Stopp im Vereinigten Königreich an. Es ist das erste Mal seit den Feierlichkeiten zum Platin-Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. im Juni, dass die beiden Harrys Heimat besuchen. Das Verhältnis zur restlichen Familie soll seit ihrem Rücktritt als Senior Royals angespannt sein.

spoton