Mobiles Menü schließen
Startseite Schlagzeilen

Hape Kerkeling: Social Media ist nichts für den Entertainer

Obwohl sein Leben heute „komplett digital“ abläuft, ist Hape Kerkeling nicht in der Social-Media-Welt zu Hause. Das Fernsehen fasziniert ihn dagegen heute noch.

Hape Kerkeling bei der Premiere von "Garfield - Eine Extra Portion Abenteuer".
Foto: ddp images

Über Social Media kann man heute zum Star werden, den Status als einer der bekanntesten Komiker und Entertainer des Landes hat Hape Kerkeling (59) sich aber noch auf altmodischem Wege im Fernsehen verdient. In einem neuen Interview erzählt er, dass er zwar „komplett digital“ lebt, mit den sozialen Medien jedoch nicht viel am Hut hat. Er ist stattdessen immer noch ein richtiger TV-Enthusiast.

Hape Kerkeling interessieren „abwegige Dinge“

„Absolut. Ich gucke alles“, ist Kerkelings Antwort in einem „Bild am Sonntag“-Interview darauf angesprochen, dass er als TV-Junkie gelte. Zwar gefalle ihm nicht alles, was er sehe: „Ich gucke es aber trotzdem, denn manchmal sind die besonders abwegigen Dinge die interessantesten.“

In Zeiten von Streaming- und Social-Media-Plattformen ist er demnach ein Verfechter des guten, alten Fernsehens. „Fernsehen ist für mich noch immer das faszinierendste Medium“, erklärt Kerkeling. Social Media habe er „ausprobiert, das ist aber nicht meine Welt“.

Das heißt jedoch nicht, dass das Multitalent, das unter anderem auch als Schauspieler, Moderator und Autor große Erfolge gefeiert hat, sich nicht auf Neues einlässt. „Ansonsten lebe ich komplett digital“, erzählt Kerkeling. „Zu Hause kann ich mit dem Handy das Licht ausmachen. Sogar die Klospülung ist mit dem Telefon verbunden. Aber das klappt noch nicht so richtig.“

Auch als Synchronsprecher ist Kerkeling aktiv. Wer ihn aktuell erleben möchte, hört den Entertainer derzeit in „Garfield – Eine Extra Portion Abenteuer“ als die deutsche Stimme des Kult-Katers im Kino. Im englischen Original wird Garfield von Hollywood-Star Chris Pratt (44) gesprochen.

spoton