Mobiles Menü schließen
Startseite Schlagzeilen

Premiere von "Don’t Tell Mom the Babysitter’s Dead" – Nicole Richie zeigt erstmals Kinder auf dem roten Teppich

Harlow und Sparrow verblüffen mit großer Ähnlichkeit zu ihren Eltern und posieren mit Adoptivvater Lionel Richie und weiteren Familienmitgliedern.

Im Kreis der Familie auf dem roten Teppich: Harlow und Sparrow Madden zusammen mit Opa Lionel Richie, dessen Freundin Lisa Parigi, ihrer Mutter Nicole Richie, Oma Brenda Harvey-Richie und Papa Joel Madden.
Foto: getty/Rodin Eckenroth / Getty Images

Bei der Vorstellung ihres neuen Films „Don’t Tell Mom the Babysitter’s Dead“ in Los Angeles wurde Nicole Richie (42) nicht nur von ihrem Ehemann Joel Madden (45) begleitet, sondern auch von ihren beiden gemeinsamen Kindern, die sich erstmals auf dem roten Teppich zeigten.

Beim ersten Auftritt sorgten Tochter Harlow (16) und Sohn Sparrow (14) vor allem mit ihrer starken Ähnlichkeit zu ihren Eltern für Staunen. Sie wirken wie aus dem Gesicht geschnitten ihrer Mutter beziehungsweise ihrem Vater.

Familie Richie auf dem roten Teppich

Bei der Premiere des Films im The Grove waren auch noch weitere Familienmitglieder anwesend: Nicole Richie und ihre kleine Familie posierten zusammen mit ihrem Adoptivvater Lionel Richie (74) und seiner langjährigen Freundin Lisa Parigi sowie seiner Ex-Frau Brenda Harvey-Richie, die auch Nicoles Adoptivmutter ist. Das Ex-Paar war von 1975 bis 1993 verheiratet und adoptierte Nicole im Jahr 1990 im Alter von neun Jahren.

Die Schauspielerin ist seit 2010 mit dem Good-Charlotte-Sänger Joel Madden verheiratet. Sie wurde als It-Girl an der Seite ihrer besten Freundin Paris Hilton (43) weltweit durch die Reality-Show „The Simple Life“ bekannt, die ab Dezember 2003 ausgestrahlt wurde. In „Don’t Tell Mom the Babysitter’s Dead“, einem Remake des Neunziger-Jahre-Hits „Fast Food Family“, spielt Nicole Richie die selbstbewusste und ehrgeizige Rose, die der siebzehnjährigen Tanya (gespielt von Simone Joy Jones, 25) einen neuen Job als Babysitterin gibt, nachdem die ältere Babysitterin (gespielt von June Squibb, 94) unerwartet stirbt.

spoton