Mobiles Menü schließen
Startseite Schlagzeilen

Sophie Turner: Darum ist Taylor Swift ihre „Heldin“

Schauspielerin Sophie Turner und Musik-Superstar Taylor Swift sind gut befreundet. Jetzt verriet der ehemalige „Game of Thrones“-Star, wie ihr die „Fortnight“-Sängerin in ihrer schwersten Stunde beistand.

Sophie Turner (l.) war in den vergangenen Monaten oftmals mit Taylor Swift in der Öffentlichkeit gesichtet worden.
Foto: lev radin/Shutterstock/Xavier Collin/Image Press Agency/ddp/Sipa USA

Im September 2023 wurde publik, dass sich „Game of Thrones“-Star Sophie Turner (28) und Sänger Joe Jonas (34) scheiden lassen. In den Folgemonaten war die Schauspielerin oftmals an der Seite von Superstar Taylor Swift (34) zu sehen. Über die besondere Verbundenheit der beiden Frauen hat Turner nun in einem neuen Interview mit der britischen „Vogue“ gesprochen. Demnach habe Swift ihren zwei Kindern und ihr selbst unmittelbar nach Bekanntwerden der Trennung ihr Zuhause zur Verfügung gestellt.

Sophie Turner: „Taylor war in diesem Jahr eine absolute Heldin für mich“

Turner schildert gegenüber „Vogue“ eindringlich, wie schwer die Tage und Wochen unmittelbar nach Bekanntwerden ihrer Scheidung für sie gewesen seien. „Das waren die schlimmsten Tage meines Lebens“, erinnert sich die 28-Jährige an die damalige Zeit zurück. Aufgrund von Dreharbeiten in England, zu denen sie vertraglich verpflichtet war, habe sie ihre Kinder nicht besuchen können. „Und dann kamen all diese Artikel heraus…“.

„Ich meine, es ist unfassbar, wie viele Leute sich einfach etwas ausdenken und es auf der Grundlage eines Bildes veröffentlichen“, führt Turner weiter aus, und fügt hinzu: „Es gab Tage, an denen ich nicht wusste, ob ich es schaffen würde.“

Nach dem Abschluss der Drehs zur Gangster-Serie „Joan“ sei die ehemalige Darstellerin von Sansa Stark dann aber in die USA zurückgekehrt – und an dieser Stelle erwies sich die „Cruel Summer“-Sängerin als große Hilfe.

Denn Turner und ihre zwei kleinen Töchter Willa (4) und Delphine (1) hätten nach der Trennung keine eigene Bleibe gehabt, woraufhin Sängerin Swift ihr angeboten habe, ihre eigene New Yorker Wohnung kostenlos zu nutzen. „Taylor war in diesem Jahr eine absolute Heldin für mich“, befindet die Schauspielerin daher. Sie habe „meine Kinder und mich aufgenommen und uns ein Zuhause und einen sicheren Ort gegeben. Sie hat wirklich ein Herz aus Gold.“

Da überrascht es wenig, dass Turner und Swift, die selbst im Jahr 2008 für einige Monate mit Joe Jonas liiert war, sich im Anschluss als beste Freundinnen in der Öffentlichkeit präsentierten. In den Monaten nach Turners Trennung von Jonas gingen sie wiederholt mit Freundinnen wie Gigi Hadid (29), Selena Gomez (31), Blake Lively (36) und Sabrina Carpenter (25) aus. Auch besuchte Turner Spiele der Kansas City Chiefs, und feuerte dort Swifts neuen Partner Travis Kelce (34) an, der für das NFL-Team aufläuft.

spoton