Mobiles Menü schließen
Startseite Schlagzeilen

Aus der Feder von Phoebe Waller-Bridge: „Tomb Raider“-Serie bestätigt

Die Gamingkonsole und die Leinwand hat Lara Croft längst erobert. Nun wurde auch eine „Tomb Raider“-Serie bestätigt – mit „Fleabag“-Star Phoebe Waller-Bridge als treibende Kraft, nicht aber Serienheldin selbst.

Mit Indiana Jones begab sich Phoebe Waller-Bridge schon auf Schatzsuche - bald wird sie das auch mit Lara Croft tun.
Foto: carrie-nelson/ImageCollect

Lara Croft, die Actionheldin, hat auf der Leinwand bereits mehrmals die Welt gerettet – ganz zu schweigen von ihren zahlreichen Auftritten in Videospielen, wo das „Tomb Raider“-Franchise im Jahr 1996 begann. Fans der kämpferischen Archäologin können sich nun über eine erste Serie freuen: Laut der US-Seite „Variety“ hat Amazon offiziell grünes Licht für die Umsetzung in Serie gegeben.

Phoebe Waller-Bridge (38) wird für die Umsetzung verantwortlich sein, nachdem sie zuletzt in „Indiana Jones und das Rad des Schicksals“ als Action-Archäologin neben Altstar Harrison Ford (81) zu sehen war. Sie wird auch als ausführende Produzentin der „Tomb Raider“-Serie tätig sein.

Amazon kommentiert die Personalie Waller-Bridge wie folgt: „Phoebe hat eine lebenslange Liebesbeziehung mit Lara Croft und bald, sehr bald, werden wir mit der weltweiten Suche beginnen, wer diese ikonische Rolle spielen wird.“ Der „Fleabag“-Star freut sich darauf, mit der Serie zu beginnen: „Wenn ich meinem Teenager-Ich sagen könnte, dass das passiert, würde sie wahrscheinlich explodieren. […] Lara Croft bedeutet mir wie vielen anderen Menschen sehr viel und ich kann es kaum erwarten, mich auf dieses Abenteuer einzulassen.“

Im Jahr 2001 wurde Angelina Jolie (48) erstmals die Ehre zuteil, Lara Croft in Fleisch und Blut darzustellen. Nach ihrem Debüt in „Lara Croft: Tomb Raider“ übernahm sie 2003 die Rolle erneut für „Lara Croft: Tomb Raider – Die Wiege des Lebens“. Im Jahr 2018 gab es ein Reboot basierend auf der Videospielreihe, in dem Alicia Vikander (35) die Hauptrolle spielte. Ein geplanter zweiter Teil mit ihr wurde jedoch nicht umgesetzt.

„Tomb Raider“-Serie schon lange geplant

Erstmals wurden Anfang 2023 Gerüchte verbreitet, dass Amazon gerne eine Serie zu „Tomb Raider“ machen würde und Phoebe Waller-Bridge die Regie übernehmen soll. Zu diesem Zeitpunkt wurde auch erwähnt, dass ein neuer Film sowie ein neues Videospiel mit Lara Croft geplant sind und Amazon die Absicht hat, die drei Projekte ähnlich wie bei Marvel miteinander zu verknüpfen. Der erste Schritt zu einem zusammenhängenden „Tomb Raider“-Universum scheint nun in Arbeit zu sein.

spoton