Startseite Schlagzeilen

Bluttat: Freund beißt Freundin Ohr und Wange ab

Teile der Wange und der Nase bis ein Mann seiner Freundin mitten in Berlin-Kreuzberg ab. Die Polizei konnte den psychisch Gestörten festnehmen.

Foto: depositphotos

Teile der Wange und der Nase bis ein Mann seiner Freundin mitten in Berlin-Kreuzberg ab. Die Polizei konnte den psychisch Gestörten festnehmen.

Durch einen brutalen Angriff durch ihren „Partner“ ist eine 41-Jährige am Dienstag in Berlin fürchterlich entstellt worden. Passanten hörten am Vormittag Schreie aus dem Görlitzer Park und fanden einen Mann, der auf einer blutüberströmten Frau kniete.

Die beiden Zeugen gingen dazwischen. Da soll der Mann gesagt haben: „Ich darf das, das ist meine Freundin.“ Er packte die hilflose Frau und flüchtete mit ihr in Richtung Cuvrystraße. Alarmierte Polizisten konnten den Täter schnell fassen. „Es soll sich bei ihm um einen polizeibekannten 24-Jährigen handeln, der bereits unter anderem wegen tätlichen Angriffs auf Polizisten, Körperverletzung und Drogenhandels aufgefallen ist“, schreibt der Tagesspiegel.

Ob der Mann wirklich der Partner der Frau ist, bleibt offen. Die Schwerverletzte wurde ins Krankenhaus gebracht, dort wurden ihre Bisswunden behandelt. Sie soll sich sogar gegen die Festnahme des Mannes gewährt haben. Vielleicht standen die Beiden unter Drogen? Der Mann bekam einen Unterbringungsbeschluss wegen seiner psychischen Erkrankung und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

nf24