Startseite Schlagzeilen

Esa-Chef: Mond wird Wirtschaftsraum

Der Generaldirektor der Europäischen Weltraumorganisation (Esa), Josef Aschbacher, sieht in der Erschließung des Mondes große ökonomische Chancen. Der Mond werde sich zu einem neuen Wirtschaftsraum entwickeln, der im nächsten Jahrzehnt voll zur Blüte gelangen werde, sagte Aschbacher.

Esa-Chef Josef Aschbacher.
Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

Der Generaldirektor der Europäischen Weltraumorganisation (Esa), Josef Aschbacher, sieht in der Erschließung des Mondes große ökonomische Chancen. Der Mond werde sich zu einem neuen Wirtschaftsraum entwickeln, der im nächsten Jahrzehnt voll zur Blüte gelangen werde, sagte Aschbacher.

dpa