Startseite Schlagzeilen

Freiburg: Frau bei Straßenbahn-Notbremsung schwer verletzt

Schwere Verletzungen zugezogen hat sich eine Frau bei einem Sturz in einer Straßenbahn in Freiburg am 10.08.2020.

Foto: depositphotos

Schwere Verletzungen zugezogen hat sich eine Frau bei einem Sturz in einer Straßenbahn in Freiburg am 10.08.2020.

Nach derzeitigem Kenntnisstand fuhr die 65-Jährige gegen 12.50 Uhr in einer Straßenbahn der Linie 5 in Richtung Westen, als die Straßenbahn kurz vor der Haltestelle Maria-von-Rudloff-Platz eine Notbremsung einleitete. Grund hierfür war eine 52-jährige Pkw-Fahrerin, die die Johanna-Kohlund-Straße in nördlicher Richtung befuhr und eine rote Ampel missachtete. Eine Kollision von Pkw und Straßenbahn konnte verhindert werden, jedoch wurden aufgrund der Notbremsung die 65-jährige Frau und ein weiterer Fahrgast in der Straßenbahn verletzt.

Die Verkehrspolizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Insbesondere eine männliche Person, die die Pkw-Fahrerin auf den Unfall aufmerksam gemacht haben soll, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0761 882 3100 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Freiburg

nf24