Startseite Schlagzeilen

Kindesmisshandlung: Junge (15 Monate) stirbt an Hirnblutung

Ein Junge ist auf tragische Weise gestorben. Er überlebte die schweren Schläge durch die Adoptivmutter nicht und starb in der Klinik an seinen schlimmen Verletzungen.

Foto: Depositphotos/Unsplash

Ein Junge ist auf tragische Weise gestorben. Er überlebte die schweren Schläge durch die Adoptivmutter nicht und starb in der Klinik an seinen schlimmen Verletzungen.

Zwei Personen wurden nach dem Tod des 15 Monate alten Kleinkindes Aiden festgenommen. Der Junge befand sich in ihrem Haus in Pueblo West, Colorado (USA) in Pflege befand. Das Büro des Sheriffs im Pueblo County berichtet, dass Aiden am 23. Juli bei Dacey Spinuzzi untergebracht wurde.

Die Pflegemutter wohnte dort gemeinsam mit Ramando Jones. Am 16. September bemerkte sie, dass das Kind nicht mehr reagierte. Er starb zwei Tage später im Krankenhaus. Das Kind hatte am ganzen Körper Blutergüsse, Schäden an der Wirbelsäule und Gehirnblutungen, berichtete KKTV.

Festnahmen

Spinuzzi wurde am Mittwochmorgen wegen tödlichen Kindesmissbrauchs in Gewahrsam genommen. Sie wurde in das Gefängnis von Pueblo eingewiesen.

Jones wurde am Montagabend wegen eines Haftbefehls wegen Mordes an einem Kind gesucht, befand sich jedoch zu diesem Zeitpunkt bereits im Gefängnis des Landkreises Pueblo in Haft.

Aiden lebte mit Spinuzzi und Jones in einem Haus. KKTV berichtete, dass dort drei weitere Pflegekinder lebten, zusammen mit einem leiblichen Kind, das Spinuzzi mit Jones hatte.

Quelle: CBS Denver

nf24