Startseite Schlagzeilen

Massencrash auf A8 – Kilometerlanger Stau zur Urlaubszeit

Urlaubs-Hammer! Kilometerlanger Stau auf der A8.

trafffic jam during rush hour on highway

Am frühen Samstagmorgen sind mindestens acht Menschen bei einem schweren Auffahrunfall auf der A8 zwischen München und Salzburg verletzt worden. Im Zuge dessen kam es zu Sperrungen und kilometerlangen Staus.

Nach ersten Erkenntnissen wurde der Unfall durch ein Auto aus der Schweiz, dessen Fahrer aus noch unbekannten Gründen bei Holzkirchen (Landkreis Miesbach) gegen 6.15 Uhr plötzlich auf der linken Fahrspur stehenblieb, ausgelöst. Vier weitere Fahrzeuge fuhren nach Angaben der Polizei auf seinen Wagen auf. Auf dem mittleren Fahrstreifen seien gleichzeitig zwei weitere Autos aufeinander aufgefahren.

Die Verletzten wurden umgehend per Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht, teilte die Polizei am Samstag in Holzkirchen mit. Zur Schwere der Verletzungen gab es zunächst keine Angaben.

Alle Fahrzeuge hätten einen Totalschaden, sagte eine Sprecherin. Die Polizei schätzt den Sachschaden nach ersten Berechnungen auf etwa 100 000 Euro. Um ausgelaufenes Öl zu beseitigen, rückte ein Spezialfahrzeug an.

Die A8 war am Samstagmorgen kurzfristig komplett gesperrt, die linke und die mittlere Fahrspur wurden später wieder freigegeben. Der Verkehr staute sich am Vormittag auf einer Länge von mindestens zehn Kilometern.

jw