Startseite Schlagzeilen

Vater schlitzt Bauch von Schwangeren auf. Er wollte wissen, ob es ein Junge ist!

Eigentlich hätte der Mann zufrieden sein können. Er war bereits fünffacher Vater – allerdings von Mädchen. Er wollte aber unbedingt einen Sohn haben. Um das Geschlecht des Ungeboren zu erfahren, soll er den Bauch seiner Ehefrau aufgeschnitten haben.

Foto: depositphotos

Eigentlich hätte der Mann zufrieden sein können. Er war bereits fünffacher Vater – allerdings von Mädchen. Er wollte aber unbedingt einen Sohn haben. Um das Geschlecht des Ungeboren zu erfahren, soll er den Bauch seiner Ehefrau aufgeschnitten haben.

Der Traum eines 43-jährigen Arbeiters in Uttar Pradesh, einen Jungen zu zeugen, endete mit einer schwerverletzten Frau. Ob der Fötus überlebt, bleibt offen. Während die BBC schreibt, das Baby sei beim Angriff so schwer verletzt worden, dass es tot zur Welt kam, meldet die «Times of India», dass das Kind – ein Junge – wohlauf sei.

In der Ortschaft Badaun im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh ist eine hochschwangere Frau in einem lebensbedrohlichen Zustand in das Krankenhaus eingeliefert worden. Ihr 43 Jahre alter Mann hatte ihren Bauch mit einer Sichel aufgeschlitzt, um das Geschlecht des Babys herauszufinden.

Er befürchtete, dass seine Frau wieder ein Mädchen zur Welt bringen würde. „Ein Priester im Dorf soll den Mann kürzlich gewarnt haben, die Frau erwarte erneut ein Mädchen“, berichtet 20min.ch.

Aufgrund der schweren Verletzungen wird die Frau wohl nie wieder ein Kind zur Welt bringen können. Die Ärzte bezeichnen den Angriff des Mannes als „teuflisch“, berichtet der Pune Mirror. Während seiner Frau noch auf der Intensivstation lag, wurde ihr Ehemann Pannalal festgenommen und inhaftiert, nachdem er vor Gericht gestellt wurde. Er wird wegen Mordversuchs angeklagt und die fünf Töchter bei Verwandten untergebracht.

nf24