Startseite Schlagzeilen

Vogel-Grippe: Junge (11) stirbt an Virus

Neben Corona wird die Menschheit noch von vielen anderen gefährlichen Viren bedroht. Nach einer seltenen Tier zu Mensch Übertragung ist ein 11-jähriger Junge an der Vogelgrippe gestorben.

Foto: Canva : NF24 Redaktion

Neben Corona wird die Menschheit noch von vielen anderen gefährlichen Viren bedroht. Nach einer seltenen Tier zu Mensch Übertragung ist ein 11-jähriger Junge an der Vogelgrippe gestorben.

Schon gelesen?

>> Fußball-Star wegen Verdacht auf Kindesmissbrauch festgenommen

>> Rock-Star plötzlich tot!

>> Haftbefehl gegen Michael Wendler!

<div class=“manual-ad“></div>

Ein 11-Jähriger, der an Vogelgrippe erkrankt war, ist im Krankenhaus gestorben.

Der Junge wurde am 2. Juli mit Lungenentzündung und Leukämie ins Krankenhaus eingeliefert. 10 Tage später, am 12. Juli, starb er an der Erkrankung.

<div class=“manual-ad“></div>

Während der Behandlung wurden ausführliche Tests durchgeführt, unter anderem auf COVID-19 und Influenza.

„Seine Proben auf COVID-19 fielen negativ aus, waren aber positiv auf Influenza. Da die Proben nicht genau typisierbar waren wurden sie an das National Institute of Virology in Pune (Indien) geschickt. Dort wurde dann bestätigt, dass der Test positiv für H5N1-Vogelgrippe ausfällt“, sagte eine ungenannte Person der Nachrichten Agentur PTI.

<div class=“manual-ad“></div>

Details des Falls wurden an das Nationale Zentrum zur Seuchenbekämpfung übermittelt. Das Team dort hat mit der Kontaktverfolgung begonnen um sicherzustellen das es keine weiteren Fälle mit ähnlichen Symptomen gibt.

Mit dem tragischen Tod des Jungen verzeichnet Indien den ersten Todesfall im Zusammenhang mit einer Vogelgrippe-Erkrankung.

Was ist Vogelgrippe?

Die Vogelgrippe ist eine Grippe, die Vögel befällt. In seltenen Fällen kann diese Infektion auf den Menschen übertragen werden. Anfang dieses Jahres erlebten mehrere Bundesstaaten Indiens einen plötzlichen Ausbruch der Vogelgrippe inmitten der Coronavirus-Pandemie.

<div class=“manual-ad“></div>

Im Allgemeinen infiziert der Vogelgrippen-Erreger den Menschen nicht. Es kann normalerweise nicht von einem infizierten Menschen auf einen anderen übertragen werden, da sich das Virus nicht gut an menschliche Zellen anheften kann.

nf24