Startseite Schlagzeilen

Wespen-Attacke auf Schulhof- 13 Kinder im Krankenhaus

Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei wurden am Montagmorgen wegen einer Wespen-Attacke an eine Gesamtschule gerufen. Zahlreiche Schüler sind durch die aggressiven Insekten verletzt worden.

Foto: depositphotos

Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei wurden am Montagmorgen wegen einer Wespen-Attacke an eine Gesamtschule gerufen. Zahlreiche Schüler sind durch die aggressiven Insekten verletzt worden.

In Lüdenscheid (NRW) kam es zu einem Wespen-Angriff auf dem Schulhof der Adolf-Reichwein-Gesamtschule. Insgesamt wurden 16 Schüler durch Stiche verletzt. Der Rettungsdienst versorgte die Schüler. 13 von ihnen wurden vorsorglich mit dem Rettungswagen in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Bei keinem der Kinder gab es Anzeichen auf eine gefährliche allergische Reaktion. Wie der Feuerwehrsprecher Jörg Weber berichtet:

„Wurden die Betroffenen am Hals und im Gesicht gestochen worden. Was den Angriff der Wespen ausgelöst hat, ist noch unklar.“

Laut Polizei haben die Einsatzkräfte später ein Wespennest in der Nähe lokalisiert. Die Schüler seien zwischen zwölf und 15 Jahre alt gewesen und laut der Klinikumsprecherin Corinna Schleifenbaum:

„Ist die Die Situation unter Kontrolle. Das Team der Notaufnahme kümmert sich hervorragend um die Schüler. Keines der Kinder ist lebensgefährlich verletzt.“

Es besteht also kein Grund zur Sorge.

nf24