Startseite Schlagzeilen

Unfassbar: Autounfall mit 3,84 Promille – Zwei Schwerverletzte!

Die meisten Menschen können mit so viel Alkohol im Blut nicht mal mehr laufen!

Unfall mit fast 4 Promille - zwei Schwerverletzte
Unfall mit fast 4 Promille - zwei Schwerverletzte
Foto: NF24 / Canva

Autounfall mit 3,84 Promille: Zwei Männer wurden bei einem Verkehrsunfall in Bochum schwer verletzt – Der 20 jährige Fahrer flog mit fast 4 Promille von der Straße.

Die beiden Männer waren nach einer langen Nacht gegen 4:30 Uhr mit dem Auto unterwegs. Eine leichte Linkskurve reichte bereits aus, um den stark betrunkenen Fahrer in Schwierigkeiten zu bringen. Nachdem er die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, schleuderte das Auto von der Fahrbahn und krachte in zwei Bäume.

Autounfall mit 3,84 Promille: Totaler Kontrollverlust

Nach dem Aufprall rutschte das Fahrzeug noch einige Meter in einen Grünstreifen. Die Feuerwehr rettete die beiden Insassen aus dem Schrott-Wrack und brachte die beiden Schwerverletzten direkt in naheliegende Kliniken.

Trotz Alkohol-Spitzenwert von 3,84 Promille – keine Abnahme der Fahrerlaubnis durch die Polizei

Der erste Alkoholtest ergab beim 20-jährigen Fahrer einen Spitzenwert von 3,84 Promille – Mit dieser Volltrunkenheit fuhr der Fahrer aus Dortmund durch die Bochumer Innenstadt. Andere Menschen würden bei diesem Blutalkohol-Wert nicht mal mehr laufen können!

Die Polizei hat trotz des Unfalls und dem Fahren unter (Mega-)Alkoholeinfluss nicht den Führerschein des Fahrers eingezogen – Es stellte sich heraus, dass der Fahrer aktuell gar keine Fahrerlaubnis besitzt.

rb