Startseite Schlagzeilen

Ferienflieger aus Spanien fängt Feuer!

Ein Passagier blickt aus dem Fenster und bemerkt, dass das Flugzeug brennt – Dann meldet sich der Pilot zu Wort.

Frankfurt, Germany – April 7, 2020: Condor Boeing 767-300ER airplane at Frankfurt airport (FRA) in Germany. Boeing is an American aircraft manufacturer headquartered in Chicago.
Foto: Depositphotos

So haben sich die Passagiere den Heimweg aus den Ferien nach Deutschland zurück nicht vorgestellt.

Schock nach dem Urlaub in Spanien

Als die Passagiere aus dem Fenster sahen, erblickten sie eine angsteinflößende Situation: Das Flugzeug brennt!

Um genau zu sein brennt eines der Triebwerke des Flugzeugs. Kurz darauf meldete sich auch schon der Pilot bei den 266 Passagieren und verkündete den sofortigen Rückflug zum Startflughafen.

Der Flieger von der Airline Condor mit der Fugnummer „DE1439“ startete von Arrecife (Lanzarote) und war auf dem Weg nach Hamburg. Nachdem das linke Triebwerk Feuer gefangen hat, entschloss sich der Pilot die sofortige Rückkehr nach Arrecife.

Keine Gefahr, zu keinem Zeitpunk

Laut Sprechern der Airline bestand für die 266 Passagiere zu keinem Zeitpunkt Gefahr. Der technische Ausfall wurde schnell erkannt und die erforderlichen Maßnahmen wurden eingeleitet. Trotzdem handelte es sich laut Personal um eine „Ernste Situation“

Nachdem das Triebwerk am Flughafen überprüft und repariert wurde, ging es für die meisten Passagiere mit einem Tag Verzögerung zurück in die Heimat.

rb