Startseite Schlagzeilen

Katastrophe nach Dorf-Fest: 26 Tote bei Traktor-Unfall

Es sollte ein ganz besonderer Tag werden – Nach einem Dorffest verunglücken mindestens 40 Menschen bei einem tragischen Traktor-Unfall

In Nordindien ereignet sich ein tragischer Traktor-Unfall
In Nordindien ereignet sich ein tragischer Traktor-Unfall
Foto: Unsplash

Tragischer Traktor-Unfall: Ein landwirtschaftlicher Traktor, der einen mit Menschen beladenen Wagen zog, kippte um und fiel in einen Teich in Nordindien, wobei 26 Menschen getötet wurden, die meisten von ihnen Frauen und Kinder, sagten Rettungseinheiten vor Ort.

Der Wagen beförderte am Samstagabend rund 40 Personen, die von einer Zeremonie in einem nahe gelegenen örtlichen Hindu-Tempel zurückkehrten, sagte Polizei-Direktor Tej Swaroop Singh. Er sagte, die meisten Todesfälle seien auf Ertrinken zurückzuführen.

Mindestens 10 Menschen wurden bei dem Unfall in der Region Ghatampur der Stadt Kanpur, etwa 100 Kilometer südwestlich der Hauptstadt des Bundesstaates Uttar Pradesh, Lucknow, verletzt. Die Verletzten wurden in ein Krankenhaus eingeliefert.

Traktor-Unfall: Die Unfallursache wird untersucht.

Premierminister Narendra Modi drückte sein Beileid auf Twitter aus: „Bestürzt über das Missgeschick mit dem Traktor in Kanpur. Meine Gedanken sind bei all jenen, die ihre Nächsten und Lieben verloren haben. Gebete mit den Verletzten.“

Es ist der zweite Vorfall in den letzten drei Tagen, als ein Traktor mit Menschen umkippte und mindestens 12 Menschen tötete.

Die Regierung rät eindringlich von der Verwendung von Traktoren für den Transport von Menschen ab.

„Ein Traktor sollte für landwirtschaftliche Arbeiten und zum Transport von Gütern verwendet werden, nicht zum Transport von Personen“, sagte der Sprecher der örtlichen Regierung.

Lesen Sie auch: Zahl der Opfer in Florida nach Hurrikan «Ian» steigen weiter an

Indien hat eine der höchsten Todesraten im Straßenverkehr der Welt, mit Hunderttausenden von Menschen, die jährlich getötet und verletzt werden.

Die meisten Unfälle werden auf rücksichtsloses Fahren, schlecht gewartete Straßen und alternde Fahrzeuge zurückgeführt.

rb
Quellen: abc.net