Startseite Schlagzeilen

NRW: Eine lebensgefährlich verletzte Person bei Unfall mit Bus

Tragischer Unfall mit Bus in Viersen. Eine schwer verletzte 75-jährige Fußgängerin wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Blaulicht - Polizeimeldung (Symbolbild)
Blaulicht - Polizeimeldung (Symbolbild)
Foto: NF24 / Canva

Viersen – Eine lebensgefährlich verletzte Person bei Unfall mit einem Bus. Am Mittwoch, 02. November 2022, kam es in Viersen gegen 11:30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einer Fußgängerin und einem Bus.

Hierbei befuhr der Bus die Petersstraße vom Löhweg kommend und bog an der Kreuzung Petersstraße / Willy-Brand-Ring nach links auf den Willy-Brand-Ring ab. Dabei übersah der 38 Jahre alte Busfahrer eine 75-jährige Viersenerin, die den Willy-Brand-Ring zu Fuß überquerte.

Die Frau wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Für die Dauer des Unfalls war die Unfallstelle gesperrt.

bh
Quellen: Kreispolizeibehörde Viersen