Mobiles Menü schließen
Startseite Schlagzeilen

Rosenmontagszug 2024 in Hagen: Friedlicher Verlauf und positive Bilanz der Polizei

Der diesjährige Rosenmontagszug in der Hagener Innenstadt verlief friedlich und die Polizei zieht eine positive Bilanz. Die Besucher konnten unbeschwert feiern und das Einsatzkonzept ging auf.

Foto: unsplash

Hagen (ost)

Der diesjährige Rosenmontagszug (12.02.2024) durch die Hagener Innenstadt ist friedlich verlaufen. Wie schon am Tulpensonntag in Boele setzte die Polizei Hagen auch am Montag darauf, frühzeitig und konsequent gegen Randalierer und Straftäter vorzugehen. Dabei arbeiteten die Beamten eng mit dem Ordnungsamt der Stadt Hagen zusammen. Entlang der Umzugsstrecke fanden sich nach Angaben des Veranstalters, dem Festkomitee Hagener Karneval e.V., etwa 42.000 Menschen ein. Einsatzleiter EPHK Axel Rex zeigte sich zufrieden mit dem Einsatzverlauf: „Es freut mich, auf einen friedlichen und sicheren Verlauf des Rosenmontagszugs zurückblicken zu können. Die Besucherinnen und Besucher konnten unbeschwert und ausgelassen feiern. Unser Einsatzkonzept ist aufgegangen.“ Unterstützt wurden die Beamten der Hagener Polizei von Kolleginnen und Kollegen der Bereitschaftspolizei aus Bielefeld. (sen)

Kontakt:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
X: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha
WhatsApp-Kanal: https://url.nrw/WhatsAppPolizeiNRWHagen

Hier geht es zur Originalquelle

Redaktioneller Hinweis: Dieser Artikel basiert auf aktuellen Blaulichtmeldungen des Presseportals und wurde automatisch erstellt.

nf24