Mobiles Menü schließen
Startseite Schlagzeilen

Tödlicher Unfall in Bottrop: Fußgänger schwer verletzt

Ein 33-jähriger Fußgänger wurde bei einem Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Das Auto musste abgeschleppt werden.

Foto: Depositphotos

Recklinghausen (ost)

Am Mittwoch ereignete sich um 23:23 Uhr ein Unfall mit einem Verletzten auf der Scharnhölzstraße, im Bereich der Straße „Im Flaßviertel“.

Eine 28-jährige Frau aus Bottrop war in Richtung Innenstadt unterwegs. Aus bislang ungeklärten Gründen kam es zu einer Kollision mit einem 33-jährigen Fußgänger. Dieser erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt.

Kontakt:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Pia Weßing
Telefon: 02361 55 1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
Verfolgen Sie unsere Meldungen auch auf:
https://recklinghausen.polizei.nrw/
www.facebook.com/polizei.nrw.re
https://www.instagram.com/polizei.nrw.re/
https://twitter.com/polizei_nrw_re
https://whatsapp.com/channel/0029VaARqGD6xCSHwLUxl91q

Hier geht es zur Originalquelle

Redaktioneller Hinweis: Dieser Artikel basiert auf aktuellen Blaulichtmeldungen des Presseportals und wurde automatisch erstellt.

Statistiken zu Verkehrsunfällen in Nordrhein-Westfalen für 2022

Die Verkehrsunfallstatistik für Nordrhein-Westfalen im Jahr 2022 zeigt insgesamt 606.875 Unfälle. Davon sind 63.157 Unfälle mit Personenschaden, was 10,41% entspricht. Schwerwiegende Unfälle mit nur Sachschaden machen 12.781 Fälle aus, was 2,11% entspricht. Unfälle unter dem Einfluss berauschender Mittel wurden in 3.848 Fällen registriert, was 0,63% ausmacht. Die meisten Unfälle (86,85%) sind übrige Sachschadensunfälle. Innerorts ereigneten sich 498.077 Unfälle (82,07%), außerorts (ohne Autobahnen) 73.121 Unfälle (12,05%) und auf Autobahnen 35.677 Unfälle (5,88%). Insgesamt gab es 452 Getötete, 12.653 Schwerverletzte und 65.286 Leichtverletzte.

2022
Verkehrsunfälle insgesamt 606.875
Unfälle mit Personenschaden 63.157
Schwerwiegende Unfälle mit nur Sachschaden 12.781
Unfälle unter dem Einfluss berauschender Mittel 3.848
Übrige Sachschadensunfälle 527.089
Ortslage – innerorts 498.077
Ortslage – außerorts (ohne Autobahnen) 73.121
Ortslage – auf Autobahnen 35.677
Getötete 452
Schwerverletzte 12.653
Leichtverletzte 65.286

Quelle: Statistisches Bundesamt (Destatis)

nf24