Startseite Schlagzeilen

Rentner-Killer auf freiem Fuß

Gehbehinderter alter Mann wird Opfer des Renter-Killers. Mord am hellichten Tag.

Foto: NF24 / Canva

Renter – eine der hilflosesten Gruppen der Bevölkerung – werden immer wieder Opfer Krimineller. Nun wurde ein gehbehinderter alter Mann ermordet.

Die Polizei ist über die Brutalität des Mörders erschrocken. Die Suche nach dem Renter-Killer geht weiter.

Ermordet auf einem Geh-Scooter

Ein älterer Mann wurde erstochen, als er am helllichten Tag auf einem Geh-Scooter fuhr.

Der 80-jährige Rentner war in Westlondon unterwegs, als er heute kurz nach 16 Uhr angegriffen wurde.

Die Rettungsdienste eilten zur Cayton Road, wo der Mann mit Stichwunden gefunden wurde. Trotz der Bemühungen der Sanitäter wurde er noch am Tatort für tot erklärt.

Es wurden noch keine Verhaftungen vorgenommen, und die Polizei arbeitet daran, die Angehörigen zu informieren.

Ein Tatort wurde eingerichtet und forensische Teams wurden heute Abend am Tatort abgelichtet, da die Polizei eine dringende Untersuchung des schockierenden Angriffs eingeleitet hat.

Die Polizei sagte: „Meine Beamten arbeiten daran, herauszufinden, was mit diesem Mann geschehen ist, und wir brauchen die Hilfe der Öffentlichkeit.“

„Das ältere Opfer, das mit einem Motorroller unterwegs war, befand sich zu dieser Zeit in diesem Gebiet. Wenn Sie das Opfer gesehen haben oder jemandem aufgefallen sind, der sich in dieser Gegend verdächtig verhalten hat, sollten Sie sich unbedingt melden.“

Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden, um den Vorfall aufzuklären.

Schrecklicher Vorfall

Es wurde hinzugefügt: „Dies ist ein schrecklicher Vorfall, der die Menschen vor Ort und in ganz London verständlicherweise sehr beunruhigt. Unsere Gedanken sind bei dem älteren Opfer. Wir unterstützen unsere Kollegen in der Abteilung für Spezialkriminalität bei der Aufklärung des Geschehens und der Ermittlung der Verantwortlichen für dieses schreckliche Verbrechen.“

Der heutige Anschlag ereignet sich inmitten einer Flut von Gewalttaten in der Hauptstadt.

Gestern wurden in im Nordwesten Londons drei Menschen, darunter ein Jugendlicher, erschossen. Die Polizei hat eine Fahndung nach dem Angreifer eingeleitet, nachdem ein 17-jähriger Junge und zwei Männer niedergeschossen worden waren.

Unterdessen wurde eine 21-jährige Frau unter Mordverdacht festgenommen, nachdem gestern in Westlondon, eine Frau erstochen worden war.

Zuvor war eine Frau in den frühen Morgenstunden auf einer Straße im Norden Londons von einem Unbekannten vergewaltigt worden. Der Vergewaltiger ist immer noch auf freiem Fuß. Die Polizei hat heute Einzelheiten veröffentlicht, darunter auch Überwachungsfotos eines Mannes, den sie gerne zu dem Überfall befragen würde.

YY
Quellen: https://www.thesun.co.uk