Mobiles Menü schließen
Startseite Schlagzeilen

Norderstedt: Raubüberfall auf Tankstelle – Unbekannter Täter erbeutet Bargeld – Polizei sucht Zeugen

Am Freitagabend (09.02.2024) ist es bei einer Tankstelle im „Harksheider Weg“ zu einem Raubüberfall gekommen, bei dem ein vorläufig geschätzter dreistelliger Geldbetrag entwendet wurde. Gegen 18:55 Uhr betrat eine vermutlich männliche Person den Verkehrsraum der Tankstelle und forderte unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld.

Foto: Depositphotos

Bad Segeberg (ost)

Am Freitagabend (09.02.2024) ereignete sich an einer Tankstelle im „Harksheider Weg“ ein Raubüberfall, bei dem eine vorläufig geschätzte dreistellige Geldsumme gestohlen wurde.

Gegen 18:55 Uhr betrat eine vermutlich männliche Person den Verkaufsraum der Tankstelle und forderte unter Vorzeigen eines Messers die Herausgabe von Bargeld. Nach der Tat entfernte sich der unbekannte Täter über den „Harksheider Weg“ in Richtung Norderstedt.

Die Angestellte, die Opfer des Raubüberfalls wurde, und ein Zeuge beschrieben den Täter als schlank und etwa 170 bis 175 cm groß. Er trug eine dunkle Kapuzenjacke, eine graue Hose, weiße Schuhe und bedeckte sein Gesicht mit einem schwarzen Schal. Die Angestellte bemerkte, dass der Täter fließend Hochdeutsch sprach.

Die polizeilichen Fahndungsmaßnahmen führten nicht zur Ergreifung der Person.

Das Sachgebiet 2 der Kriminalpolizei in Pinneberg hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenaussagen. Wer kann Informationen zur Identität der verdächtigen Person oder zum genauen Fluchtweg geben?

Hinweise werden unter der Rufnummer 04101-202-0 entgegengenommen.

Kontakt:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Jens Zeidler
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Hier geht es zur Originalquelle

Redaktioneller Hinweis: Dieser Artikel basiert auf aktuellen Blaulichtmeldungen des Presseportals und wurde automatisch erstellt.

nf24