Startseite Schlagzeilen

Tödliches Flugzeugunglück: Flugzeug rast in Feuerwehrauto – mehr als 60 Opfer!

Ein schreckliches Flugzeugunglück direkt beim Start forderte Tote und Verletzte – Dei Einsatzkräfte und Kliniken um den Flughafen sind in Alarmbereitschaft.

Artikel hören

Latam Boeing 787 kurz vor dem Start auf der Landebahn
Latam Boeing 787 kurz vor dem Start auf der Landebahn
Foto: Depositphotos

Ein Jet von LATAM Airlines kollidierte am Freitag beim Start vom Flughafen in Perus Hauptstadt Lima mit einem Feuerwehrauto auf der Landebahn, wobei zwei Feuerwehrleute starben, meldete die Fluggesellschaft.

Das peruanische Gesundheitsministerium teilte um 19 Uhr, Ortszeit, mit, dass 20 Passagiere in einer Klinik behandelt würden und mindestens zwei in ernstem Zustand seien. Die Fluggesellschaft teilte auch mit, dass keine Passagiere oder Besatzungsmitglieder getötet wurden.

Das Ministerium sagte, 61 Menschen seien vom internationalen Flughafen Jorge Chavez in nahe gelegene Kliniken und Krankenhäuser gebracht worden. Es war nicht klar, ob dies auf akute Verletzungen oder durch Vorsichtsmaßnahmen zurückzuführen war.

Präsident Pedro Castillo drückte den Familien der beiden Feuerwehrleute in einer Erklärung auf Twitter sein Beileid aus und sagte, er bete für die Genesung der Verletzten.

Tödliches Flugzeugunglück: Ursachen des Unfalls weiterhin unklar

Warum das Feuerwehrauto während des Starts auf die Landebahn fuhr, war unklar. Die Staatsanwaltschaft erklärte, sie ermittle den Vorfall als möglichen Totschlag.

Dies ist der zweite Vorfall in weniger als einem Monat, an dem LATAM Airlines beteiligt war, nachdem die Nase eines ihrer Flugzeuge während eines schweren Sturms zerstört wurde, der sie zu einer Notlandung zwang.

Die in Chile ansässige Niederlassung von LATAM Airlines in Peru sagte, sie setze alle ihre Ressourcen ein, um sich um die Betroffenen zu kümmern und mit den Behörden zusammenzuarbeiten, um die Untersuchung zu unterstützen.

Ein in den sozialen Medien veröffentlichtes Video zeigte, wie der Jet mit dem Feuerwehrauto kollidierte, als er die Landebahn hinunterraste, dann schnell Feuer fing und stark rauchte, als er zum Stehen kam.

rb