Startseite Schlagzeilen

Amoklauf an Schule – Mindestens 3 Tote

Es wird weiterhin nach dem Täter gesucht. Dieser ist bewaffnet und auf freiem Fuß! Anwohner sollen sich in Sicherheit begeben.

Artikel hören

Foto: NF24 / Canva

Schock-Vorfall an einer Universität: Bei einer Schießerei wurden drei Menschen getötet und mindestens zwei weitere verletzt. Nun wird nach dem Täter gefahndet!

Bei dem mutmaßlichen Täter soll es sich um einen Studenten der Universität handeln. Dieser ist immer noch „bewaffnet und gefährlich“ und auf weiterhin freiem Fuß. Anwohner sollen sich während der Fahndung dringendst in Sicherheit zu bringen.

Amoklauf an Universität – Fahndung nach Täter

Bei einer Schießerei an der Universität von Virginia wurden drei Menschen getötet und mindestens zwei weitere verletzt. Dies löste heute früh eine Fahndung nach dem Verdächtigen aus. Die Warnung an die Studenten ist, „Schutz zu suchen“ oder „zu rennen, sich zu verstecken und zu kämpfen“.

Als Verdächtiger wird, im Zusammenhang mit der tödlichen Schießerei, nach dem Studenten Christopher Darnell Jones gesucht. Dieser gelte immer noch als „bewaffnet und gefährlich“. Es ist höchste Vorsicht geboten.

Laut einem Tweet der Uni wurden die Schüsse am Sonntag gegen 22.30 Uhr in einem Parkhaus in der Nähe des Theatergebäudes der Schule gemeldet.

Präsident der Universität untröstlich

„Ich bin untröstlich, dass die Schießerei drei Todesopfer gefordert hat“, schrieb Jim Ryan, der Präsident der Universität, in einer E-Mail an die Studenten. Zwei weitere Opfer seien bei der Schießerei verletzt worden und befänden sich in ärztlicher Behandlung. Die Namen der Verstorbenen gab er nicht bekannt.

Weiter hieß es: „Dies ist eine Nachricht, von der jede Führungskraft hofft, sie nie übermitteln zu müssen, und ich bin erschüttert, dass diese Gewalt die Universität von Virginia heimgesucht hat.“ Zudem solle der Unterricht am Montag ausfallen und nur bestimmte Mitarbeiter sollten zur Arbeit erscheinen.

Achtung: Täter ist auf Freiem Fuß!

Die Behörden erklärten, dass als mutmaßlicher Täter nach Christopher Darnell Jones gesucht werden würde. Ryan bestätigte in seiner Botschaft, dass es sich bei Ryan um „einen seiner Studenten“ handele.

In einem Tweet warnte die Polizeibehörde: „Rufen Sie 911 an, wenn Sie ihn sehen, nähern Sie sich nicht.“ Darunter wurde ein Foto des Täters gepostet. Der Verdächtige wurde zuletzt mit einer weinroten Jacke, blauen Jeans und roten Schuhen gesehen. Zudem solle er einen schwarzen SUV fahren.

Das Büro warnte, dass der Verdächtige immer noch als „bewaffnet und gefährlich“ gelte, und rief die Anwohner wiederholt dazu auf, sich während der Fahndung in Sicherheit zu bringen. Die Polizei arbeitet auf Hochtouren um den Täter zu fassen.

YY
Quellen: nbcnews.com