Startseite Schlagzeilen

Leichen im Haus von Ex-Bürgermeisterin entdeckt – Polizei ermittelt

Schock-Fund: Die Leichen im Haus der Bürgermeisterin sollen stark verwest sein.

Foto: NF24 / Canva

Einem Bericht zufolge wurden am Montag im Haus einer ehemaligen langjährigen Bürgermeisterin zwei verweste Leichen gefunden. Bei den Leichen soll es sich um einen älteren Mann und eine ältere Frau handeln.

Da noch nicht bekannt ist, um wenn es sich bei den Leichen handelt, wird nun seitens der Polizei ermittelt. Ein Gerichtsmediziner soll die Identität der mysteriösen Leichen klären.  

Gerichtsmediziner zu Rate gezogen

Die schockierende Entdeckung wurde laut WJAR von der Polizei in der Stadt Woonsocket gemacht, wo ein älterer Mann und eine ältere Frau im Haus der ehemaligen Bürgermeisterin von Woonsocket, Susan Menard, gefunden wurden.

Menard stand mehr als ein Jahrzehnt an der Spitze der Stadt und begann ihre Amtszeit 1995, bevor sie 2009 aus dem Amt schied, wie die Stadt mitteilte. Ihre Zeit als Bürgermeisterin ist offenbar die längste in der Geschichte der Stadt.

Es ist noch nicht bekannt, ob es sich bei Menard um eine der beiden Leichen handelt, die in dem Haus gefunden wurden, berichtete der Fernsehsender.

Die Polizei erklärte, die Leichen seien „stark verwest“ und würden derzeit vom Gerichtsmediziner untersucht werden. Die Behörden sagten auch, dass es zu diesem Zeitpunkt keine Anzeichen für ein kriminelles Verbrechen gibt, berichtete WJAR.

Weitere Informationen, auch darüber, wie lange die Leichen im Haus lagen, sind noch nicht vorhanden. Woonsocket hat mehr als 40.000 Einwohner und ist weniger als 20 Meilen von Providence entfernt.

YY
Quellen: nypost.com