Startseite Schlagzeilen

Nostradamus: Verheerende Voraussagen für 2023!

Für die Menschheit sieht es nicht gut aus: 3. Weltkrieg, neue Weltordnung und Ende der Zeit!

Foto: NF24 / Canva

Viele glauben, dass Nostradamus die wichtigsten Ereignisse unserer Zeit vorausgesagt hat, die unsere Welt geprägt haben, von Revolutionen bis hin zu Kriegen.

Der französische mystische Astrologe schrieb 6.338 Prophezeiungen, darunter auch, wann, wo und wie unsere Welt dramatisch untergehen wird.

Vom verheerenden 3. Weltkrieg bis zum Menschen auf dem Mars

Viele glauben, Nostradamus habe Ereignisse vorhergesagt, die unsere Welt geprägt haben. Vorhersagen wie der Aufstieg Adolf Hitlers, der Zweite Weltkrieg, die Terroranschläge vom 11. September, die Französische Revolution und die Atombombe wurden als zutreffend interpretiert.

Gläubigen zufolge scheint Nostradamus auch den Beginn der Coronavirus-Pandemie im Jahr 2020 vorhergesagt zu haben. Es sollen sich bisher mehr als 70 Prozent seiner Prophezeiungen erfüllt haben.

Der französische Astrologe, der als Michel de Nostradame geboren wurde, starb am 2. Juli 1566. Aber seine kryptischen Vorhersagen werden immer wieder durchforstet, um herauszufinden, was die Zukunft bringt.

Hier ist, was Nostradamus-Gläubige für das Jahr 2023 gedeutet haben:

Weltkrieg

Beunruhigenderweise schreibt Nostradamus: „Sieben Monate großer Krieg, Menschen tot durch böse Taten“.

Dies wurde als Vorhersage gedeutet, dass ein großer Dritter Weltkrieg aus dem Konflikt in der Ukraine entstehen könnte. Auch der laufende Konflikt zwischen China und Taiwan könnte die Vereinigten Staaten in einen schrecklichen Atomkrieg ziehen.

Die französische Stadt Rouen scheint seltsamerweise dem Armageddon in der erschreckenden Vorhersage zu entgehen: „Rouen und Evreux werden nicht an den König fallen“, schrieb Nostradamus.

Mars-Landung

Beim Blick in unsere Galaxis spricht der französische Mystiker kryptisch von einem „Licht, das auf den Mars fällt“.

Diese Worte könnten damit erklärt werden, dass der Planet sich am Himmel rückwärts zu bewegen scheint, sagen die Gläubigen. Oder sie deuten darauf hin, dass die Menschheit kurz vor einem großen Durchbruch bei der Besiedlung des Roten Planeten steht.

Elon Musk hat keinen Hehl aus seinem Wunsch gemacht, Menschen auf den Mars zu schicken, und hat angedeutet, dass die Menschen bis 2029 dort landen werden.

Neuer Papst

Zu den Vorhersagen des Nostradamus für das kommende Jahr gehört ein neuer Papst als Nachfolger von Franziskus.

Dem Wahrsager zufolge wird Papst Franziskus der letzte wahre Papst sein, und der Pontifex, der seinen Platz einnimmt, wird für einen Skandal sorgen.

„In der letzten Verfolgung der Heiligen Römischen Kirche wird es Petrus, der Römer, sein, der seine Herde unter vielen Drangsalen weiden wird, wonach die Stadt mit den sieben Hügeln zerstört wird und der schreckliche Richter die Menschen richten wird: „Das Ende“.

Ende der Zeiten

Der weitgereiste Franzose sagte ein „himmlisches Feuer auf dem königlichen Bauwerk“ voraus.

Die Vorhersage wurde so interpretiert, dass aus der Asche der Zivilisation eine neue Weltordnung entstehen wird.

Andere glauben, dies könnte sich auf das „Ende der Zeiten“ oder den Beginn einer neuen Weltordnung beziehen.

Neue Weltordung

Interessanterweise spricht Nostradamus von einem neuen Bündnis zweier Großmächte, die sich zusammenschließen.

In seinen Schriften sagt er, dass diese neue Ausrichtung zwischen einem starken Mann und einem schwachen oder sogar einem männlichen und einem weiblichen Führer stattfinden wird.

Das Bündnis scheint trotz allem zu funktionieren, aber leider werden seine guten Auswirkungen laut Nostradamus nicht von langer Dauer sein.

YY
Quellen: thesun.co.uk